Polizeibericht vom 16.01.11

Alkoholisiert gefahren
Dallau. Weil ein junger Kraftfahrer am frühen Sonntagmorgen alkoholisiert mit seinem BMW in Dallau unterwegs war, muss er nun mit einem Fahrverbot und einer Geldbuße rechnen. Der 20-Jährige wurde gegen 05.15 Uhr in der Hauptstraße von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Kontrollierte nicht nüchtern hinter dem Steuer gesessen hatte.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Polizeibericht vom 16.01.11″ url=“https://www.nokzeit.de/?p=8569″]

Ohne Führerschein und betrunken Unfall verursacht
Adelsheim. Am Samstagabend gegen 21.15 Uhr fuhr ein 32-jähriger Fahrer eines Hyundai in der Straße „Am Bahnhof“ in Richtung Bauhof. Auf Höhe des Jugendhauses kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit einem dort geparkten Pkw zusammen. Dessen unbeeindruckt setzte der 32-Jährige unverletzt seine Fahrt fort, ohne sich um den verursachten Fremdschaden in Höhe von etwa 4000 Euro zu kümmern und stellte den Hyundai von der Unfallstelle abgesetzt ab. Danach begab er sich zu Fuß zurück zur Unfallstelle, wo mittlerweile die Polizei eingetroffen war. Da er von anwesenden Zeugen als der verantwortliche Unfallverursacher erkannt wurde und erkennbar unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass er auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]