GV Mudau wählte neuen Vorstand

von Liane Merkle

Die neuen Ehrenmitglieder des GV Mudau.

Mudau. Nach dem traditionellen Gottesdienst für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Gesangvereins ,,Frohsinn 1842“ Mudau traf man sich im Gasthaus ,,Rose“ zur anstehenden Jahreshauptversammlung, in deren Mittelpunkt neben Neuwahlen die Ernennung von Ehrenmitgliedern stand.

„In unserer Zielsetzung der chormusikalischen Arbeit steht auch weiterhin die qualitätsbewusste Pflege des Chorgesangs mit dem Ziel den Klangkörper weiter zu verbessern und individuelle Stärken zu fördern, aber auch offen sein für neue Wege“, so der 1. Vorsitzende Stefan Schäfer der sich ob der stattlichen Zahl von Mitgliedern und Gästen erfreut zeigte und besonders Chorleiter Reinhard Scheible, Ehrenvorsitzender Gerhard Kistner und Ehrenchorleiter Bernold Ballweg begrüßen konnte. Ein weiterer Willkommensgruß galt Bürgermeisterstellvertreter Walter Thier und den Vertretern aus Gemeinde- und Ortschaftsrat sowie der örtlichen Vereine.

Der Tradition des Vereins bewusst habe man im Berichtszeitraum wieder an zahlreichen Veranstaltungen teilgenommen und auch bei eigenen Aktivitäten den guten Zusammenhalt eindrucksvoll dokumentiert, wofür ein Dank allen galt, die sich für die Interessen des Vereins eingesetzt hatten. Das vergangene Jahr sei geprägt gewesen durch das vertraut werden und gewöhnen von Chor und dem neuen Dirigenten Reinhard Scheible. Zeitgenössisch und passend zum Chor gelte es entsprechende Chorliteratur auszuwählen und darin einen Schwerpunkt zu setzen, denn in diesem Jahr feiere man das 170jährige Bestehen des Vereins mit einigen Höhepunkten gegen Ende September. Trotz einer über dem Durchschnitt liegenden Aktivenzahl gelte ein Hauptaugenmerk der Werbung neuer Mitglieder.

Rückblickend betonte der Vorsitzende, dass im wirtschaftlichen Teil das Konzept der Fokussierung auf eigene Stärken mit qualitativ hochwertigen Veranstaltungen ohne große Fixkosten Früchte trägt. Die letztjähigen Veranstaltungen seien alle gut besucht gewesen und sollten deshalb Ansporn sein, weiter an diesem Konzept festzuhalten.


Unterstützt wurden diese Aussagen durch Chorleiter Reinhard Scheible, der in seinem Bericht die Zuverlässigkeit und das Pflichtbewusstsein der Sänger und des Vorstandes hervorhob und daran erinnerte, dass man als ältester Verein im Ort auch künftig dieser Tradition und Verantwortung Rechnung tragen werde.

Schriftführer Uwe Lenz resümierte die Eckpunkte im Berichtsjahr mit der Umrahmung des Dreikönigs-Hochamtes in der Pfarrkirche St. Pankratius, der närrischen Probe, die gesanglichen Umrahmungen von privaten Jubiläen und Familienfeiern, die Teilnahme am Vereinsvergleichsschießen mit drei Mannschaften und die Mitgestaltung des Gottesdienstes anlässlich der Einweihung des neuen Pfarrsaales.

Als weitere Aktivitäten nannte er die 4. kulinarische Weinprobe in der Sängerlaube, Vatertagswanderung, die Teilnahme bei ,,Adelsheim leuchtet“ als Heimspiel des Chorleiters, die 1. ,,Irish Pub Night“ und natürlich die gemeinsamen Unternehmungen wie Fahrt zur Michaelismesse, Ausgang vor der Sommerpause, Laurentiusmarkt, Gemeindeseniorenfeier und das Geistliche Kritiksingen in Götzingen. Den Abschluss des Jahres bildeten ein Ständchen bei der Bürgermeisterwahl, Teilnahme am Volkstrauertag und die weitere Aktualisierung der eigenen Homepage durch Webmaster Manfred Müller.

Nachdem Günter Baumbusch für den verhinderten 1. Kassier Andreas Müller eine zufrieden stellende Finanzausstattung vermelden konnte und die Kassenprüfer Klaus Schork und Stefan Galm nichts zu beanstanden hatten, erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit einstimmig Entlastung.


Als eifrigste Probenbesucher und Teilnehmer bei den insgesamt 41 durchgeführten Veranstaltungen wurden ausgezeichnet: Gerald Hemberger, Bernhard Schäfer und Kurt Schäfer (0 Fehlstunden), Alois Friedel, Raimund Friedel, Artur Galm, Manfred Müller und Andreas Scholl (1), Günther Baumbusch, Helmut Korger, Werner Matt und Stefan Scholl (2), Uwe Lenz, Oskar Püchner und Horst Ruef (3), Karl-Heinz Keller, Karl Link, Erwin Müller und Kurt Müller (4).

Unter der Leitung von BM-Stv. Walter Thier brachten die anschließenden Wahlen zur Vorstandschaft folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzender Wolfgang Radauscher, 2. Vorsitzender Uwe Lenz, 1. Schriftführer Manfred Müller, 2. Schriftführer Gerald Hemberger, 1. Kassier Andreas Müller, 2. Kassier und Raimund Friedel, Notenwart Harald Grimm, stv. Thomas Galm, Fahnenträger Andreas Scholl, Fahnenbegleiter Ulrich Müller, Vertreter fördernde Mitglieder Willi Müller, Berater Günter Rögner, Gerhard Kistner, Stefan Schäfer, Kurt Henrich und Klaus Burkardt, Revisoren Günter Baumbusch und Rolf Link.

Aufgrund ihrer langjährigen Mitgliedschaft, ihrem überdurchschnittlichen Einsatz und stets zuverlässigen Sängertätigkeit wurden Erwin Müller (seit 28.9.1955), Werner Matt (seit 1956) und Kurt Schäfer (24.1.1978) einstimmig zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt. Abschließend der Jahreshauptversammlung gab Wolfgang Radauscher noch folgende anstehende Termine bekannt: Vereinsausflug nach Thüringen (23./24. Juni), Jubiläumsveranstaltung 170 Jahre MGV Mudau (29.9.), kulinarische Weinprobe (26.5.) und Kaffeehaus-Nachmittag (27.5.).

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: