Bürgermeister Stipp feiert 40-jähriges Jubiläum

40 Jahre Bruno Stipp

Karola (li.) und Bürgermeister Bruno Stipp (Mitte) mit Landrat Dr. Achim Brötel. (Foto: LRA)

Limbach/Mosbach. (lra) „Was ist in Limbach seit der Wahl Bruno Stipps zum Bürgermeister 2002 gelaufen? Sehr vieles!!!“ Diese interne Notiz im Fachdienst Kommunales beim Landratsamt des Neckar-Odenwald-Kreises zu den Verdiensten Bruno Stipps, sagt eine Menge aus über den Mann, der dieser Tage sein 40-jähriges Dienstjubiläum im Öffentlichen Dienst feiern konnte. Dass er die Übergabe seiner Urkunde im Mosbacher Landratsamt nur im ganz kleinen Kreis und ohne viel Aufhebens über die Bühne gehen lassen wollte, rundet das Bild des Bürgermeisters als einen bodenständigen, geradlinigen, sympathischen und  fleißigen Mann ab.




Diese Eigenschaften hob Landrat Dr. Achim Brötel dann auch bei der Urkundenübergabe, zu der Bruno Stipp seine Frau Karola mitgebracht hat, ganz besonders hervor: „Du bist ein exzellenter Fachmann, ein solider Arbeiter und ein verlässlicher Partner, aber auch ein kreativer Geist, der über den eigenen Kirchturm hinauszuschauen vermag. Deine fulminante Wiederwahl im Januar 2010 beweist, dass auch Deine Bürgerinnen und Bürger diese Qualitäten erkannt und schätzen gelernt haben. “ Der Landrat bescheinigte Stipp eine „ausgezeichnete Bilanz“ für die Odenwälder Flächengemeinde mit sieben Ortsteilen. In der für ihn typischen Bescheidenheit dankte Bruno Stipp, gebürtiger Limbacher und zwölf Jahre lang Rechnungsamtleiter in seinem Heimatort, bevor er 2002 zum Bürgermeister gewählt worden war, für das Lob Dr. Brötels. Das war ihm im Übrigen auch sicher für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement in Limbach – hier ist er aktiver Sänger, lange war er Mitglied des Pfarrgemeinderates und einige Zeit auch dessen Vorsitzender – und darüber hinaus, beispielsweise im Rahmen seiner Vorstandstätigkeit für den Naturpark Neckartal-Odenwald.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: