Zusammenstoß mit zwei Schwerverletzten

Bad Mergentheim. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen auf der Bundessstraße 19 bei Bad Mergentheim. Ein  18-Jähriger war kurz nach 7 Uhr von Bernsfelden in Richtung Bad Mergentheim unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache geriet er mit seinem Wagen nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegen kommenden Opel Zafira zusammen. Der Corsa-Fahrer wurde in seinem durch den Aufprall in Brand geratenen Pkw eingeklemmt.  Zum Glück konnte er durch die schnelle Hilfe von hinzu kommenden Verkehrsteilnehmern rasch aus dem Fahrzeug befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde er mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Würzburg gebracht. Der 23-jährige Fahrer des Opel Zafira erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und musste ins Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Igersheim mit 16 Mann und zwei Fahrzeugen.  Die Bundesstraße 19 war während der Unfallaufnahme bis ca. 8.45 Uhr voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Polizei sucht  Zeugen, die Hinweise zur Klärung des Unfallherganges geben können und bittet insbesondere die Ersthelfer, die den Pkw-Lenker aus dem Wrack geborgen haben, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: