Polizeibericht Main-Tauber vom 08.03.13

(Symbolbild)

Reifenstecher auf frischer Tat ertappt – Weitere Geschädigte gesucht

Tauberbischofsheim. Einen Fahndungserfolg hatten die Beamten der Polizeidirektion Tauberbischofsheim am Mittwoch. Gegen 18 Uhr wurde ein Reifenstecher in der Rentamtsgasse auf frischer Tat festgenommen. Er hatte gerade den Reifen eines in der Rentamtsgasse geparkten Autos zerstochen. Nach derzeitigem Kenntnisstand gehen mindestens neun Taten auf das Konto des Reifenstechers. Weitere in der Rentamtsgasse Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 in Verbindung zu setzen.

Beim Anfahren Unfall gebaut
Gerlachsheim. Beim Anfahren vom rechten Fahrbahnrand der Hochtalstraße in Gerlachsheim hat eine 56-jährige Autofahrerin am Donnerstagmorgen nicht aufgepasst. Sie hatte deshalb einen Toyota übersehen und war mit dem Wagen zusammengestoßen. Schaden: 2000 Euro.

Diebin erwischt
Tauberbischofsheim. Dabei erwischt, wie sie im REWE-Markt in Tauberbischofsheim gestohlen hatten, wurden zwei 16-Jährige am Donnerstag, gegen 17.40 Uhr. Vermeintlich unbemerkt, hatten sie eine Schachtel Zigaretten, Eiscreme, Getränke und eine Dose Fisch verschwinden lassen.

Erneut Mountainbike beschädigt
Tauberbischofsheim. Bereits zum vierten Mal hatte es ein Unbekannter auf ein im Fahrradständer vor dem Fechtzentrum in Tauberbischofsheim abgestellte weißes Mountainbike abgesehen. Letztmalig warf er das Bike am Donnerstag, zwischen 8 Uhr und 16.30 Uhr um. Schaden: 150 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

In leeres Gebäude eingebrochen
Schönfeld. In ein Gebäude in der Straße Herrenwiesen in Schönfeld brach ein unbekannter Täter am Mittwoch zwischen 22 Uhr und 22.30 Uhr ein. Er durchsuchte die Lagerräume nach Brauchbaren, wurde aber offenbar nicht fündig. Einen Schaden von rund 100 Euro ließ er zurück. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.




Rechtsfahrgebot missachtet
Werbach. Weil zwei Autofahrer am Donnerstagmorgen nicht äußerst rechts gefahren sind, kam es an der Einmündung der Brückenstraße in die Schulstraße in Werbach zum Zusammenstoß. Schaden: 3000 Euro.

Aufmerksamer Zeuge
Igersheim. Schnell geklärt werden konnte eine Unfallflucht am Donnerstagabend in Igersheim. Ein 74-Jähriger hatte beim Rückwärtsausparken auf dem Kauflandparkplatz einen Pkw beschädigt. Anstatt sich allerdings um die Regulierung des Schadens in Höhe von rund 1500 Euro zu kümmern, setzte er sich in seinen Wagen und fuhr davon. Zum Glück hatte sich ein aufmerksamer Zeuge das Kennzeichen notiert. Der Mercedesfahrer wird sich jetzt für die Unfallflucht verantworten müssen.

Rettungswagen angefahren und geflüchtet

Wertheim. Im Einsatz war ein Rettungswagen des DRK am Donnerstagnachmittag in Wertheim. Das Fahrzeug stand mit Blaulicht entgegen der Fahrtrichtung auf der Neuen Vockenroter Steige im Bereich der Blindenheimkurve. Zwischen 16.27 Uhr und 17 Uhr streifte ein unbekannter Autofahrer beim Vorbeifahren den Sprinter vorne rechts an der Stoßstange. Ohne sich um Schaden von rund 1000 Euro am Rettungsfahrzeug zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Mountainbike gestohlen

Wertheim-Eichel. Ein Unbekannter entwendete am Mittwoch, zwischen 17.15 Uhr und 18.40 Uhr ein schwarzes Mountainbike der Marke Cyclewolf, Typ Blackfoot das unverschlossen vor der Eingangstüre der Rudergesellschaft Wertheim abgestellt war. Wer hat Beobachtungen gemacht bzw. kann Hinweise zum Verbleib des Fahrrades im Wert von rund 200 Euro geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Unfallflucht

Bestenheid. Auf dem Parkplatz des E-Centers in der Sudetenstraße in Bestenheid wurde am Donnerstag, zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr ein VW Passat angefahren und hinten rechts beschädigt. Ohne sich um den Schaden von rund 500 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher weiter. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: