Tier des Monats April 2013

500Strolchi2 org

Hund Strolchi sucht neues Revier. (Foto: pm)

Dallau. (cau) An einem Februarmorgen saß der kleine Strolchi bei eisiger Kälte mit einer Flexi-Leine an einem Baum angebunden neben dem Tierheim-Parkplatz in Dallau. Der arme Kerl hatte sich mit der Leine so verheddert, dass er regelrecht am Baum klebte und sich nicht mehr bewegen konnte. Verständlicherweise war Strolchi total verängstigt, durchgefroren und verstört. Langsam taute er im Tierheim auf und glücklicherweise waren diese Strapazen schnell vergessen.




Der liebe Kerl wird auf ca. 8 Jahre geschätzt. Was für eine Rasse in ihm steckt ist schwer zu raten, denkbar wäre ein Schäferhund- Collie- Mix. Strolchi  ist Fremden gegenüber anfangs etwas unsicher, merkt aber schnell wer ein Freund ist und verliert seine Scheu. Er versteht sich mit Rüden und Hündinnen gleichermaßen und macht nicht auf „dicke Hose“. Strolchi ist absolut stubenrein, sehr  brav in der Wohnung und bleibt auch problemlos alleine.

Wer Strolchi gerne kennenlernen möchte kann gerne nach telefonischer Anmeldung eine Runde mit Strolchi spazieren gehen. Er ist ein feiner Kerl, der ein treuer Begleiter seinen Menschen sein wird.

 

Infos im Internet:

www.tierheim-dallau.de

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]