Wendemanöver mit schweren Folgen

Walldürn. Ein 35 Jahre alter, ortsunkundiger Ford-Fahrer befuhr am Mittwochmorgen gegen 09:20 Uhr die Bundesstraße 27 von Höpfingen kommend in Fahrtrichtung Walldürn. An der Abfahrt Walldürn-Nord fuhr er zunächst in Richtung Würzburger Straße ab. Bereits in der Ausfahrt fahrend stellte er fest, dass er die falsche Abfahrt genommen hatte. Er wollte trotz durchgezogener Mittellinie wenden und übersah hierbei einen von hinten kommenden 27 Jahre alten Mercedes-Fahrer. Dieser wollte links an dem Ford, ebenfalls trotz durchgezogener Mittellinie und Sperrfläche vorbeifahren. Bei der Kollision beider Fahrzeuge entstanden Sachschäden von zirka 20.000 Euro; verletzt wurde niemand.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: