Alkoholisierte 16-jährige Täter ermittelt

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Großrinderfeld. Ein schlechter Scherz wird höchstwahrscheinlich empfindliche
Strafen nach sich ziehen. Am frühen Mittwochmorgen wurde der Polizei
gegen 02:40 von Zeugen gemeldet, dass auf der Kreisstraße 2811
zwischen Schönfeld und Großrinderfeld (Höhe Abfahrt Schönfeld)
mehrere Leitpfosten auf der Fahrbahn stünden. An der Örtlichkeit
würden sich mehrere Jugendliche hinter der Schutzplanke verstecken.
Die Polizei konnte drei alkoholisierte 16-Jährige als Täter
ermitteln. Diese gelangen nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in
den Straßenverkehr zur Anzeige.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]