TSV-Nikolaus applaudiert zu toller Leistung

TSV Höpfingen – SV Sandhausen U23 1: 2

Höpfingen. (ro) Trotz der Niederlage hatte der bald nach Abpfiff im TSV-Sportheim auftretende Nikolaus auf Knecht Ruprecht verzichtet. Er hatte nämlich nur Lob für die gelb-blauen Akteure parat, denn sie hatten   insbesondere in der ersten Spielhälfte dem Tabellenführer aus Sandhausen alles abverlangt. Und sie  waren bereits in der 3.Minute durch Dörflers Aktion brandgefährlich gestartet, legten durch Dennis Hutter nach Schießers Vorarbeit offensiv nach. Man hielt mit Kampfesmoral dagegen, auch nach der Gästeführung in der 19. Minute. Der stark aufspielende Tüting hatte nach  Biedermanns Eckball im Strafraum Maß genommen und das 0:1 erzielt. Keine zehn Minuten später  sahen die  heimischen Fans die große Ausgleichsmöglichkeit verstreichen. Dörfler hatte sich in den SV-Strafraum  getankt. Vom Gästekeeper gelangte der Ball zu Dennis Hutter, der das Leder aber nicht über Linie bringen konnte. Gäste-Akteur Kuhn wirbelte danach im Gastgeberstrafraum. Mehr ließ die Nohe-Elf in der ersten Hälfte nicht zu.

Nach Wiederbeginn präsentierte sich Alexander Dörfler wieder als „Schnellstarter“, hämmerte das Spielgerät nach 20 Sekunden an den Pfosten. Wenig später initiierte Carsten Schießer gefährlich in SV-Tornähe für Simon Balles. Doch peu a peu  verstärkte die junge SVS-Elf ihren Kombinations-Fußball, hatte in der Folgezeit ihre Offensiv-Auftritte durch Kuhn, Schaaf und immer wieder-Tüting. Und sie war in der 68.Minute schließlich erfolgreich. Weber verwandelte einen „langen“ Ball gefühlvoll zur 0:2-Führung. Nun war eigentlich alles gelaufen, aber  in den letzten fünf  Minuten kam die Heim-Elf nochmals stürmend retour. Erst zwang Julian Dietz SV-Torwart Hiegl zur Top-Parade und quasi mit dem Schlusspfiff bedankte sich der TSV-Kapitän Dominik Mechler höchstpersönlich bei den TSV-Fans für die tolle-Unterstützung: Er traf aus dem „Gewühl“ zum 1:2-Endstand. Da applaudierte selbstverständlich auch der  TSV-Nikolaus!

Daten zur Partie:

  • TSV Höpfingen: D. Nohe, Burkhardt, Dörfler (63. Bundschuh), Weidinger, Pahl (74. Knörzer), Mechler, Hutter, Schießer, Johnson, Hornbach, Wink (74. J. Dietz), Balles
  • SV Sandhausen U 23: Hiegl, Leibold, Tüting, Malchow, Schaaf, Kerber (74. Iseni), Biedermann, Weber (87.Jurcevic), Sailer, Kochendörfer Kuhn (88. Fellini)
  • Schiedsrichter: Björn Stumpf(Eppingen)
  • Zuschauer: 360.           
  • Tore:  0:1 Tüting(19.), 0 : 2 Weber(68.), 1: 2 Mechler(90 plus 2)

 

 

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]