TSV-Basketballerinnen feiern Vizemeisterschaft

Fünf Siege und nur eine Niederlage

Buchen. (ms) Zum letzten Saisonspiel empfingen die Damen des TSV Buchen das Team aus Kirchheim. Da vor der Begegnung in der Tabelle viele Mannschaften eng beieinander lagen, waren noch einige Szenarien zum Saisonende denkbar, also wollten die Damen unbedingt gewinnen um somit den zweiten Platz endgültig klar zu machen.

Entsprechend engagiert startete man auch in die Partie, die Verteidigung stand gewohnt gut, und auch im Angriff fand man immer wieder Lücken in der Mannverteidigung der Gäste. So konnte man früh in Führung gehen und auch zwei erfolgreiche Dreipunktwürfe der Kirchheimer brachten das Team nicht aus dem Konzept. Eine 17:12-Führung nach dem ersten Viertel war die Folge. Im weiteren Verlauf agierte man konzentriert, fand immer wieder die freie Spielerin und konnte den Vorsprung so weiter ausbauen. Auffällig waren in dieser Phase zahlreiche Ballgewinne, welche den Grün-Weißen einige einfache Punkte ermöglichten. Zur Halbzeit stand folglich ein beruhigender Zehn-Punkte-Vorsprung (33:23).

In der zweiten Hälfte wurde die Begegnungen zunehmend ruppiger, was vor allem daran lag, dass die Schiedsrichter eine äußerst großzügige Linie pfiffen. Schöne Spielzüge wurden demnach seltener, aber die Heimmannschaft spielte routiniert und konzentriert weiter, so dass die Gäste nicht mehr wirklich in Schlagdistanz kamen. Zehn Minuten vor dem Ende stand die Führung daher weiter stabil mit 46:37. Im letzten Viertel änderte sich an der Situation nicht mehr viel und so beendeten die Buchener die Saison mittels eines letzten Treffers während der Schlusssirene mit einem souveränen 63:50-Heimsieg.

Die Damen von Trainer Thomas Geier bauten ihre Bilanz von 2015 somit auf fünf Siege bei nur eine Niederlage aus, bestätigten damit ihre gute Form und können am Ende nach einem holprigen Saisonstart noch die etwas unerwartete Vizemeisterschaft in der Bezirksliga feiern.

Es spielten: C. Baumeister (16 Punkte), M. Mathes (10), S. Pilgram (10), C. Haberkorn (9), A. Sobotta (8), E. Brandner (5), I. Eckstein (3), A. Scheuermann (2) und J. Palzer.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]