Unbekannte stören die Totenruhe

Brachiale Gewalt am helllichten Tag

Buchen. (ots) Als makabren Scherz
kann man das wohl nicht mehr bezeichnen was sich im Laufe des
Freitags, 03.04.2015, auf dem Friedhof in Buchen abspielte. Dort
störten am helllichten Tag Unbekannte die Totenruhe an einem
Urnengrab. Sie stießen eine ca. 60-70 kg schwere Grababdeckplatte aus
Marmor von einem Urnengrab. Dabei entstand geringer Sachschaden. Auf
Grund des enormen Gewichtes müssen der oder die Täter mit brachialer
Gewalt vorgegangen sein.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]

„Stolpersteine“ unter die Lupe genommen

Fraktionssitzung der CDU mit Stadtrundgang (pm) Zu einer Fraktionssitzung mit Stadtbegehung trafen sich die Mitglieder der Walldürner CDU Gemeinderatsfraktion gemeinsam mit Bürgermeister Markus Günther. Die [...]

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]