Einbruchstour durch Werkstätten

Odenwald-Tauber. (ots) Einbrecher
gehen Werkstätten und Firmenräumlichkeiten in Walldürn,
Aglasterhausen, Külsheim und Neckarelz an In der Zeit vom
Donnerstag 19.00 Uhr auf Samstag 08.00 Uhr stieg ein bislang
unbekannter Täter über den Bauzaun einer Werkstatthalle in Külsheim,
Daimlerstraße und drang durch Aufbrechen von einem Fenster in den
dahinterliegenden Aufenthaltsraum ein. Im Gebäudeinnern fand er in
mehreren Behältnissen einen dreistelligen Bargeldbetrag in Münzgeld
vor, das er mitnahm. Teilweise warf der oder die Täter Behältnisse
und geringwertiges Münzgeld auf den Boden der Räumlichkeit. Der
angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 1.000 Euro.
Vermutlich verließ der Täter die Örtlichkeit wieder über das zuvor
aufgebrochene Fenster. Sachdienliche Hinweise zu diesem Einbruch
nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/91890 entgegen.

Vermutlich der oder die gleichen Täter gingen in der Zeit von Freitag
16.00 Uhr bis Samstag 09.20 Uhr zwei Lackier- und
Karosseriewerkstätten in Walldürn in der Buchener Straße und der
Neuen Altheimer Straße an. In der Buchener Straße hebelten sie
wiederrum ein Seitenfenster zum Werkstattgebäude auf und gelangten so
in das Innere. Zunächst hebelten sie einen Blechschrank auf und
brachen danach die Türe zum Bürotrakt auf. In einem Büro hebelte er
einen verschlossenen Rolladenschrank auf und entwendete die dort
befindliche Kasse mit einem vierstelligen Bargeldbetrag. Auch hier
lagen Geschäftsunterlagen und Münzgeld verstreut auf dem Boden. Der
oder die Täter verließen das Gebäude wieder über den gleichen Weg. In
der Neuen Altheimer Straße wuchteten die Täter zwei Metallaußentüren
auf und drangen so in den Werkstatt- und Verwaltungsbereich ein. Hier
öffnete und durchwühlte der oder die Täter eine Vielzahl von Spinden
und Bürocontainern und waf den Inhalt zum größten Teil auf den Boden.
Aus einem der Schränke entnahm der Täter eine Geldkassette und konnte
dies noch an Ort und Stelle öffnen. Hieraus erbeutet er ebenfalls
einen vierstelligen Bargeldbetrag. Das Münzgeld lässt er gänzlich
zurück. Sachdienliche Hinweise zu den zwei Einbrüchen in Walldürn
nimmt das Polizeirevier in Mosbach unter 06261/8090 entgegen.

Ebenfalls in der Zeit von Freitag auf Samstag 19.00 – 15.30 Uhr
brachen unbekannte Täter eine Autolackiererei in Neckelz im
Hohlweg auf. Auch hier brechen sie eine außen- und eine innenliegende
Metalltüre auf und gelangten so in das Objekt. Hier konnten die Täter
keine Bargeld erbeuten sondern eine Reihe von Werkzeugen und
Poliermaschinen. Der Wert des Diebesgutes ist hier noch nicht
bekannt. Sachdienliche Hinweise auch hier an das Polizeirevier
Mosbach unter 06261/8090.

In Aglasterhausen in der Breitenbronner
Straße gingen der oder die Täter ebenfalls eine Lackierwerkstatt in
der Zeit vom Donnerstag bis Freitag, 19.30 Uhr – 14.00 Uhr an. Hier
wuchteten sie vermutlich mit einem Schraubendreher o. ä. die Tür zu
einem Abstellraum/Geräteschuppen auf. Die Außentüre des Büros erwies
sich jedoch als widerstandsfähig, hier konnten die Täter nicht
eindringen. Entwendet wurde hier nichts. Jedoch besitzt der
Eigentümer in Aglasterhausen im Oberen Tal eine zweite Werkstatt.
Hier wurde am 04.04., gegen 02.40 Uhr ein Einbruchalarm gemeldet. Bei
diesem Objekt erbeuteten die Täter den Inhalt einer Geldkassette.

Sachdienliche Hinweise von Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in
dieser Sache gemacht haben, werden an das Polizeirevier Mosbach unter
Telefon 06261/8090 erbeten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]

4 Kommentare

  1. Wann unternimmt die Polizei endlich etwas gegen diese organisierten Diebesbanden die das letzte Jahr so erfolgreich Einzug genommen haben in unsere Gegend?

Kommentare sind deaktiviert.