Eine Chance für Asylinitiativen im Kreis

Bundesweiter Wettbewerb „Menschen und Erfolge 2015“ zeichnet Flüchtlings- und Integrationsprojekte in ländlichen Räumen aus

Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) Unter dem Motto „In ländlichen Räumen willkommen!“ widmet sich die diesjährige Runde des Wettbewerbs „Menschen und Erfolge“ dem hochaktuellen Thema der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen in ländlichen Räumen. Als Auslober des Wettbewerbs möchte das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gemeinsam mit seinen Partnern besonderes Engagement für Flüchtlinge kennenlernen und in der Öffentlichkeit bekannt machen. Eingeladen zur Teilnahme sind Vereine, Initiativen, Gemeinden, Unternehmen, Verbände und Privatpersonen, die eine Willkommenskultur in ländlichen Räumen fördern. Einsendeschluss ist der 26. Mai 2015, bis zum Spätherbst wird eine Jury dann entscheiden, welche Projekte die Preisgelder in Höhe von 20.000 Euro erhalten. Weitere Informationen und das Teilnahmeformular sind unter www.menschenunderfolge.de  abrufbar. Das Landratsamt des Neckar-Odenwald-Kreises würde sich über Wettbewerbsbeiträge aus dem Kreisgebiet freuen.

Infos im Internet:

www.menschenunderfolge.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Waldbrunn: Gewinnerinnen stehen fest

Das Bild zeigt von links Sarah Tabea Ortner, Glücksfee Laila Sury Ortner, Bürgermeister Markus Haas und Badeaufsicht Silvia Eck. (Foto: Hofherr) Katzenbuckel-Therme wertet Umfrage aus [...]

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]