In Spieleparadies schwer verletzt

 
 Erlenbach. (ots) Schwere Verletzungen erlitt ein Kind beim Klettern in einem
 Spieleparadies in Erlenbach am Mittwochmittag, kurz nach 12 Uhr. Wie
 die Ermittlungen der Polizei ergaben, hatte sich der Zehnjährige an
 ein Kinderfußballtor gehängt. Dieses fiel um und traf das Kind so
 unglücklich, dass es die schweren Verletzungen erlitt. Nach den
 ersten Ermittlungen schließt die Polizei nicht aus, dass zwei
 Halteschrauben durchgerostet waren und das Tor deshalb umfallen
 konnte. Das Gewerbeaufsichtsamt nahm ebenfalls die Ermittlungen auf.
 Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste der Junge mit dem
 Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]