Hardheim: Felsen und Bäume

(Symbolbild)

Hardheim. (ots) Wie der Zufall es wollte, kam es am Mittwochnachmittag auf der
 Kreisstraße zwischen Hardheim und Dornberg zu Behinderungen aus
 unterschiedlichen Gründen. Gegen 13.30 Uhr wurde ein großer
 Felsbrocken auf der Fahrbahn gemeldet. Die ausgerückte Streife des
 Polizeipostens Hardheim fand einen etwa ein Kubikmeter großen Felsen
 genau in der Fahrbahnmitte liegend. Als die Beamten auf einen
 angeforderten Radlader des Hardheimer Bauhofs warteten, fielen etwa
 400 Meter entfernt von dieser Stelle zwei Bäume über die Fahrbahn.
 Der Fahrer eines zufällig aus Richtung Dornberg ankommenden
 Langholztransporters hob die beiden Bäume und anschließend auch noch
 den Felsbrocken mithilfe seines am Laster angebauten Krans zur Seite.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]