Das N – Gen! von Norbert Scheurig

 
 Das N – Gen!
 Es ist nun wieder da,
 das N – Gen,
 nicht zu verstehen!
 Blut und Schmerz und Tod,
 Qual und Leid und Not,
 hat es einst gebracht,
 vor nicht mal hundert Jahren,
 nun folgen wieder Scharen!
 Kreuze kann man sehen,
 die keine Kreuze sind,
 aus Haken sie bestehen,
 die nicht menschlich sind!
 Das N – Gen,
 lange Zeit gefangen,
 im Kerker und in Ketten.
 man schließt die Ketten auf,
 holt´ s aus dem Kerker raus.
 Damit es wieder wüten kann,
  keiner ist dann schuld daran!
 Irgendwann!
 Mein Gedicht ist nun geschrieben,
 wer es versteht der wird es lieben.
 Wer es aber nicht erkennt,
 im „N – Gen“ einst verbrennt!
 


Norbert Scheurig. (Foto: privat)
 
 Mehr Gedichte von Norbert Scheurig unter:
 
 www.nokzeit.de/tag/neckar-odenwald-brecht/
 
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Der richtige Schuh für kleine Füße

(Foto: pm) Nur noch vier von zehn Füßen gesund von Prof. Dr. Sandra Utzschneider In der Regel kommen Kinder mit gesunden Füßen zur Welt. Das [...]

Ein Sommer mit hoher Stardichte

Gefragter Musicaldarsteller: Patrick Stanke/ Patrick Stanke 2015 in der Hauptrolle des Musicals „Jesus Christ Superstar“ bei den Schlossfestspielen Zwingenberg. (Foto: Hahn) Schlossfestspiele Zwingenberg verpflichten nach [...]

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]