Mosbach: Kurve geschnitten

(Symbolbild)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(ots) Zuviel Alkohol
 hatte ein Autofahrer am Sonntag in Mosbach getrunken, als er sich
 dennoch in sein Auto setzte und einer Streife des Polizeireviers
 nahezu in die Arme fuhr. Auf der Steige fuhr ein 67-Jähriger mit
 seinem Ford in Richtung des Güterhallenwegs und bog schließlich in
 die Sonnenhalde ein. Dabei schnitt er die Kurve, weshalb er von einer
 Streife, der die Fahrweise aufgefallen war, gestoppt und kontrolliert
 wurde. Hierbei stieg den Polizisten Alkoholgeruch in die Nase. Ein
 Alkotest bestätigte den ersten Verdacht. Der 67-Jährige musste die
 Beamten begleiten, um eine Blutprobe abzugehen. Zudem wurde sein
 Führerschein einbehalten.
 

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: