Mutter stirbt – Kind stoppt Auto

(Symbolbild)

Obrigheim. (ots) Genau das Richtige tat ein zwölfjähriger Junge am Montagmorgen bei Obrigheim. Auf dem Rücksitz des Autos befand sich der Junge, um mit seiner Mutter von Aglasterhausen kommend auf der B292 in Richtung Obrigheim zu fahren.

Als die 52-Jährige wegen gesundheitlicher Probleme plötzlich bewusstlos wurde, prallte der Wagen zunächst nach links in die Schutzplanken und rollte anschließend weiter. Der 12-Jährige löste kurzerhand seinen Sicherheitsgurt und krabbelte geistesgegenwärtig nach vorn, um dort die Handbremse zu ziehen.

Nur deswegen kam der PKW nach kurzer Irrfahrt zum Stehen. Zahlreiche Ersthelfer kamen nun zuhilfe und verständigten den Rettungsdienst sowie die Polizei. Trotz der sofort eingeleiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen starb die Frau an den Folgen ihrer gesundheitlichen Beeinträchtigung. Der Junge blieb
unverletzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

14 Kommentare

  1. Oh jeh…schrecklich….Für den kleinen..Der diese schwierige Situation klasse gemeistert hat…Respekt kleiner Mann…Das Deine Mami trotzdem gegangen ist ist sehr traurig… 🙁 Viel Kraft dem kleinen Mann…Er ist dennoch ein Held.

Kommentare sind deaktiviert.