Mosbach: Haus beschädigt

(Symbolbild)

(ots) Ein unter Denkmalschutz stehendes Haus in der Mosbacher Schwanengasse beschädigte ein Unbekannter zwischen Montag, 04. September, und Freitag, 08. September und machte sich danach einfach aus dem Staub.

Werbung
Vermutlich war der Schadensverursacher mit einem Klein-LKW (bis 12 Tonnen) dort unterwegs und blieb mit seinem Fahrzeug beim Vorbeifahren oder Rangieren an der Hauswand hängen. Anschließend suchte er sein Heil in der Flucht, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Dieser kann zurzeit noch nicht beziffert werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]