Fahrenbach: Betrügerischer Anrufe

(ots) In jüngster Zeit mehren sich im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Mosbach die betrügerischen Anrufe eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters.

Werbung
So auch am Samstagvormittag, als ein 47-jähirger Mann einen entsprechenden Anruf erhielt. Der Anrufer, der in gebrochenem Deutsch sprach, teilte dem 47-Jährigen mit, dass dessen PC einem Hackerangriff zum Opfer gefallen sei. Der Angerufene wurde angewiesen, seinen PC einzuschalten und danach die Tastenkombination „Microsoft + R“ zu drücken. Der 47-Jährige war jedoch richtigerweise skeptisch und beendete das Gespräch. Die Polizei warnt davor, bei Anrufen in der beschriebenen Art den
Anweisungen zu folgen, da von betrügerischen Absichten des
angeblichen Microsoft-Mitarbeiters ausgegangen werden kann.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]