Fahrenbach: Betrügerischer Anrufe

(ots) In jüngster Zeit mehren sich im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Mosbach die betrügerischen Anrufe eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters.

Werbung
So auch am Samstagvormittag, als ein 47-jähirger Mann einen entsprechenden Anruf erhielt. Der Anrufer, der in gebrochenem Deutsch sprach, teilte dem 47-Jährigen mit, dass dessen PC einem Hackerangriff zum Opfer gefallen sei. Der Angerufene wurde angewiesen, seinen PC einzuschalten und danach die Tastenkombination „Microsoft + R“ zu drücken. Der 47-Jährige war jedoch richtigerweise skeptisch und beendete das Gespräch. Die Polizei warnt davor, bei Anrufen in der beschriebenen Art den
Anweisungen zu folgen, da von betrügerischen Absichten des
angeblichen Microsoft-Mitarbeiters ausgegangen werden kann.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]