Update: Pilot kommt ums Leben

(Symbolbild)

Absturz eines Segelflugzeuges

(ots) Beim Absturz eines Segelflugzeuges mit Hilfsmotor, der sich am Sonntag gegen 12.45 Uhr in der Nähe von Mosbach-Reichenbuch ereignete, kam der 73-jährige Pilot aus Mosbach ums Leben (NZ berichtete).

Laut Zeugenaussagen soll es bereits beim Start vom Flugplatz Mosbach-Schreckhof Probleme gegeben haben, die kurz darauf zum Absturz der Maschine auf ein freies Feld führten. Beim Absturz fing die Maschine Feuer. Der Pilot konnte nach Beendigung der Löscharbeiten nur noch tot geborgen werden.

Neben dem Kreisbrandmeister war die Freiwillige Feuerwehr Mosbach mit fünf Einsatzfahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort. Zur Klärung der Absturzursache befand sich ein Sachverständiger der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung vor Ort.

Das Segelflugzeug wurde sichergestellt, die weiteren Ermittlungen nach der Absturzursache laufen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.