Fronleichnamsprozession auf dem Winterhauch

(Foto: privat)
Waldbrunn.  (ab) Am Donnerstag feierte die Kirchengemeinde Neckartal-Hoher Odenwald Edith Stein das Hochfest des Leibes und Blutes Christi, das Fronleichnamsfest. Nach einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Maria in Strümpfelbrunn ging es bei sommerlichen Temperaturen hinaus auf die Straßen mit Jesus in Gestalt des konsekrierten Brotes.

Schön verzierte Blumenteppiche markierten den Prozessionsweg zu den drei Altären, die fleißige Helfer aus den vier Kirchengemeinden, die Ministranten und die Kommunionskinder bereits am frühen Morgen geschmückt hatten. Die Motive der Teppiche vor den Altären waren mit Blumen, Gräsern und Kräutern wunderschön gestaltet. Die Prozession begleiteten die Kirchenchöre aus allen Pfarrgemeinden und die Waldkatzenbacher Feuerwehrkapelle.

Zum eucharistischen Segen versammelte sich die Gemeinde nochmals in der Pfarrkirche und mit „Großer Gott, wir loben Dich“ gemeinsam mit der Feuerwehrkapelle fand die Prozession einen feierlichen Abschluss.

Viele Gläubige aus allen Eberbach, Neckargerach und Waldbrunn waren gekommen, um diesen Tag mit Pfarrer Ivkic und Diakon Szendzielorz als öffentliches Bekenntnis zu Jesus Christus zu feiern.

Ein herzliches Dankeschön im Namen des Pfarrgemeinderates und des Gemeindeteams an alle Helfer/innen, die dazu beigetragen haben, dass der Fronleichnamstag zu einem würdigen Festtag wurde.

(Foto: privat)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.