Heimsieg gegen Badenligaqualifikanten

SGH Waldbrunn/Eberbach – TSV Birkenau 14:10 (7:8)

(aw) Vergangenen Samstag traf man auf einen starken Gegner, der bereits in der Badenligaqualifikation aktiv war.

Der TSV Birkenau begann mit den etwas besseren Abschlüssen und ging in Führung (2:4). Die SGH-Mädels ließen sich aber nicht abschütteln und blieben dran. Mit 7:8 wurden die Seiten gewechselt. In der Pause fand der Coach dann die richtigen Worte. Doch gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit vergab die SGH zwei Siebenmeter in Folge. Doch dem Gegner ging es da nicht besser. Davon unbeeindruckt machten die Gastgeber weiter und drehten das Spiel auf 11:8. Am Ende feierte die SGH Waldbrunn-Eberbach einen 14:10-Sieg.

Werbung

Nun geht es als Tabellendritter in 14 Tagen weiter mit dem Spiel beim SV Waldhof Mannheim. Dort soll natürlich etwas Zählbares geholt werden um den ungeschlagenen Mannschaften aus Weinheim und Handschuhsheim auf den Fersen zu bleiben.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen