TSV Oberwittstadt ohne Probleme zum Heimsieg

TSV Oberwittstadt  –  SV Nassig 4:0

(kr) Von Beginn an war der TSV die spielbestimmende Mannschaft, die keine Zweifel aufkommen ließ, wer Herr im Haus ist. Die erste nennenswerte Torchance hatte Essig in der siebten Minute, sein Linksschuss verfehlte das Gästegehäuse nur knapp. In der 17. Minute vollendete Rolfes einen schönen Spielzug über Essig und Reinhardt zur 1:0-Führung. Nur zwei Minuten später schob Schledorn nach feinem Zuspiel von Reuther unbedrängt zum 2:0 ein. Kurz vor dem Seitenwechsel war es wieder Schledorn, der eine Flanke von Hornung zum 3:0-Halbzeitstand einköpfte.

Nach dem Seitenwechsel weiterhin Einbahnstraßenfußball. Die einzig nennenswerte Chance der Gäste von Piechowiak entschärfte TSV-Keeper Blatz in der 52. Minute souverän.In der 62. Minute vollstreckte erneut Rolfes nach Zuspiel von Reuther aus elf Metern zum 4:0.

Weitere Chancen seitens des TSV blieben ungenutzt, sodass es bis zum Schlußpfiff beim hochverdienten Heimsieg des TSV blieb.

 

 Daten zur Partie:

  • TSV Oberwittstadt: Blatz ,Hornung (85. Min. Walz S.), Zeller, Ch. Schledorn, Zimmermann , Kolbeck, Rolfes , Reinhardt, B. Walz (69. Min. Czerny), Essig (69. Min. Walz N.), Reuther.
  • SV Nassig: Link, Seyfried, Schuhmacher(80.Min.Vollhardt), Baumann (80. Min. Ziegler), Winzenhöler, Budde, Muehling, J. Kunkel, Emrich., Diehm (46. Min. Klein), Piechowiak (68. Min. Devjatkin)
  • Tore: 1:0 (17. Min.) Rolfes, 2:0 (19. Min.) Schledorn, 3:0 (45. Min.) Schledorn, 4:0 (62. Min.) Rolfes
  • Schiedsrichter: Joscha Klemm (Bretten).
  • Zuschauer: 130.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen