Bei Sturz in den Neckar tödlich verletzt

(Symbolbild)

Mannheim. (ots) Eine 78jährige Frau stürzte am Freitag, gegen 20:30 Uhr, auf einem angemieteten Freizeitboot, das im Bereich der Kurpfalzbrücke an einem Anleger festgemacht war.

Bei dem Sturz schlug sie mit dem Kopf auf und fiel danach zwischen dem Boot und dem Anleger in den Neckar wo sie bewusstlos mit dem Gesicht unter Wasser im Neckar trieb. Der anwesende Bruder der Gestürzten konnte sie an Land ziehen.

Bereits durch die hinzugerufenen Erstkräfte des Polizeireviers Mannheim Innenstadt wurden bei der Frau Reanimationsmaßnahmen durchgeführt, welche nach dem Eintreffen eines Notarztes und eine Rettungswagens fortgeführt wurden.

Nachdem die Gestürzte vor Ort wiederbelebt werden konnte wurde sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr war zur Ausleuchtung der Einsatzörtlichkeit ebenfalls vor Ort.

Die 78-jährige Frau ist am Sonntag, gegen 08:15 Uhr, in einer Mannheimer Klinik verstorben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen