Bittere Heimniederlage im Jagsttal

Symbolbild

VfR Gommersdorf II – FC Schweinberg 0:1

 Gommersdorf. (bl) Nach dem spielfreien Wochenende für den VfR Gommersdorf II, gelang den Platzherren trotz optischer Überlegenheit und mehr Spielanteilen gegen den FC Schweinberg kein Punktgewinn. Am Ende sicherten sich die Gäste mit Ihrer einzigen nennenswerten Chance nach einem Eckball und Nachschuss der umjubelte Siegtreffer durch Markus Dörr (80.).

Der VfR Gommersdorf II hatte gut begonnen und konnte sich Möglichkeiten durch Nico Hirschlein und Marco Klenk erspielen, die aber ungenutzt blieben. Schweinberg stand tief und überließ der Heimelf über weite Strecken die aktive Rolle. Jedoch konnten die erarbeiteten Chancen auf Gommersdorfer Seite nicht endgültig verwertet werden. Die ausgelassenen VfR Möglichkeiten bestrafte dann in der Endphase der Partie die Gäste, die Ihre Führung über die Zeit bekamen und die Punkte mit nach Schweinberg nehmen konnten.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen