Golfplatz Mudau soll attraktiver werden

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Die Arbeiten auf dem Golfplatz haben bereits begonnen. (Foto: Liane Merkle)
Mudau.  (lm) Nach der Insolvenz des Golfclubs Mudau beabsichtigt die neue Firma „Golfplatz Mudau und Freizeitanlagen GmbH“ mit ihrem ebenfalls neuen Geschäftsführer Joachim Prutzer, die eigentlichen Golfspielflächen so zu ertüchtigen und umzubauen, dass sie den heutigen Ansprüchen wieder genügen.

Weiter sollen nach Erläuterungen durch Hauptamtsleiterin Bianca Groß und Dipl.-Ing Lange von den Mosbacher IFK-Ingenieuren im Bereich der Anlage Angebote geschaffen werden, die die Attraktivität der gesamten Golfanlage erhöhen und so auch breitere Bevölkerungsschichten ansprechen. Einige der geplanten Maßnahmen bedürfen aber einer Baugenehmigung da der Golfplatz Mudau als Sondergebiet für Golfsport ausgewiesen ist und gleichzeitig eine landwirtschaftliche Nutzung zulässt.

Für die Flächen, die für eine Freizeitnutzung wie Wohnmobilstellplatz, Kinderpark, Fußballgolf, Kurzplatz usw. angedacht werden und über den herkömmlichen Golfsport hinausgehen sowie für die Sondergebietsflächen, die erweitert werden sollen (Clubhaus mit Gastronomie, Carthalle und Greenkeeperhalle), wurde inzwischen eine Aufstellung der Bebauungsplanänderung als Entwurf beschlossen.

In seiner jüngsten öffentlichen Sitzung in der Odenwaldhalle gab der Gemeinderat Mudau unter Vorsitz des 1. Bürgermeisterstellvertreters Christian Hört nun seine Zustimmung zur Änderung des Bebauungsplanes und beauftragte gleichzeitig die Verwaltung mit der üblichen Durchführung der frühzeitigen Bürger- und Behördenbeteiligung.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen