Feuerwehr muss Beifahrerin befreien

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Oberzent. (ots) Am Sonntag kam es gegen 11 Uhr auf der L3108 in der Nähe des Reußenkreuz zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei kam ein 48-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Sportwagen im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrzeugführer aus dem Taunus wurde bei dem Unfall leichtverletzt. Seine 41-jährige Beifahrerin wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Oberzent aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Der Schaden an dem Fahrzeug wird mit ca. 90.000 EUR beziffert. Aufgrund der Rettungs- / Bergungsmaßnahmen musste die Fahrbahn zeitweise gesperrt werden. Neben Rettungsdienst und Polizei war die Freiwillige Feuerwehr Oberzent im Einsatz.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen