Deutlicher Auswärtssieg im Lokalderby

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

TSV Oberwittstadt – TSV Assamstadt 1:4

 Oberwittstadt.  (kr)  Die erste Großchance hatte Dirk Essig in der fünften Spielminute. Sein sehenswerter Freistoß parierte Gästekeeper Rupp erstklassig. Nachdem ein Schuss von Baumann in der 20. Minute von einem Gästespieler auf der Linie geklärt wurde, landete der Ball im Gegenzug im Gehäuse der Platzherren, nachdem Baumann von einem Gästestürmer angeköpft worden war. In einer im weiteren Verlauf einer temporeichen und intensiv geführten Partie, hatten die Gäste noch zwei gute Möglichkeiten, doch Geißler und die Latte verhinderten einen größeren Rückstand.

Im zweiten Spielabschnitt musste die Partie in der 53.Minute aufgrund einer Verletzung von Max Münch unterbrochen werden. Nach einem langen Flugball in der 67.Minute setzte sich Jonas Wagner schön durch und schloss trocken zum 0:2 ab. Der eingewechselte Fackelmann erzielte in der 75.Min nach Zuspiel von N.Walz aus 14m mit einem strammen Schuss den 1:2-Anschlusstreffer. Im Gegenzug erhöhte Lars Pollak auf 1:3 für die Gäste und stellte den alten Abstand wieder her.Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite schloss Simon Hügel in der 80.Minute überlegt zum 1:4 ab. Dies war gleichzeitig der verdienten Endstand im Lokalderby.

Der Pressesprecher des TSV Oberwittstadt wünscht Max Münch im Namen des gesamten Vereins gute Besserung.

Oberwittstadt: Deißler, Walz N., Kolbeck, Rolfes, Hörner(58.Fackelmann), Baumann(84.Dörr), Essig, Rüttenauer, Ruhnke, Kern(58.Günther), Kutirov(80. Teicht)

TSV Assamstadt: Rupp M., Jäger, Rupp F., Rupp A., Rumm(66.Schaller), Geißler(43.Pollak), Tremmel, Ansmann, Münch(53. Hügel), Wagner(80.Stetel), Langer

Tore: 0:1 (20.Min.) Baummann (ET), 0:2( 67.Min.) Wagner,
1:2 (75.Min.) Fackelmann, 1:3 (76.Min.) Pollak, 1:4 (80.Min.) Hügel

Schiedsrichter: Sevim Ridvan (Mosbach) – Zuschauer: 210

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen