Überragender Andy Öchsner rettet Punkt

Symbolbild
Lesedauer 2 Minuten
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

FC Hundheim/Steinbach – FV Reichenbuch 2:2 (1:1)

Hundheim.  (rü) Nach drei Niederlagen in Folge waren die Gastgeber gegen den nur zwei Punkte besser platzierten FV Reichenbuch von Beginn an um einen Dreier bemüht. Doch auch die Gäste wussten um die Wichtigkeit dieses Spieles und spielten von Beginn an forsch nach vorne.

Mit dem ersten erfolgreichen Angriff gelang der Heimelf etwas überraschend durch Kevin Völk der Führungstreffer. Im weiteren Spielverlauf beherrschte die Weber-Elf das Mittelffeld, doch auch der FC hatte durch Jens Münkel und Marcel Hilgner zwei gute Möglichkeiten, um die Führung auszubauen. Offensiver war jedoch der FVR. Zischte in der 20. Minute noch ein 22m-Freristoß von Baumann knapp über die Querlatte, so war es dann in der 26. Minute passiert. Luca Bauer hämmerte einen platzierten Rückpass unhaltbar zum verdienten Ausgleich in die Maschen. Auch in der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit hatten die Gäste mehr vom Spiel, gewannen die meisten Zweikämpfe und wollten die Führung. Der Gastgeber wirkte verunsichert und kam einfach nicht ins Spiel.

Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Spiel. Die Gäste spielten nach vorne und vergaben einige gute Chancen. Hundheims Keeper Andy Öchsner, der erstmals zwischen den Posten stand, rettete mehrmals in größter Not und hatte mit dem Innenposten einen treuer Verbündeten. So gleich in der der 47. Minute, als ein Gästestürmer freistehend am Innenposten scheiterte. In der 57. Minute fiel dann die längst fällige Gäste-Führung. Der agile Gäste-Linksaußen vernaschte gleich drei Hundheimer Abwehrspieler und flankte zielgenau auf seinen Spielertrainer Dominik Weber, der das Spielgerät volley unhaltbar in den Winkel versenkte. Aufgrund der Führung schalteten die Gäste einen Gang zurück und der heimische FC kam wieder zu der einen oder anderen Offensivaktion. Rene Bundschuh wurde dabei im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt. Youngster Kevin Völk versenkte den fälligen Elfer zum etwas schmeichelhaften Ausgleich. In den Schlussminuten waren die Gäste dann noch mal nah dran am Siegtreffer, doch ein überragender Andy Öchsner und noch einmal der Innenposten retteten den Gastgebern wenigstens diesen glücklichen einen Punkt.

Daten zur Partie

  • FC Hundheim/Steinbach: Andy Öchsner, Christian Münkel, Stefan Bischof, Florian Hirsch, Tobias Benz, Manuel Pahl, Manuel Baumann, Jens Münkel (67. Pierre Fischer), Kevin Völk (90. Robin Götz), Rene Bundschuh, Marcel Hilgner (77. Dumitru Nastase), nicht eingesetzt: Michael Trunk,
  • FV Reichenbuch:  Florian Lotze, Lucas Gimber, Artur Utz, Paul Bachmann, Arne Kielmann, Johannes Schölch, Luca Bauer, Moritz Dylla, Sören Winter, Amarc Andre Heeg, Dominik Weber, , Thomas Braun, Karim Cardal, Luca Schwellinger, Moritz Schnabel, Felix Strein
  • Schiedsrichter:  Dominik Vogel (Wiesloch)
  • Zuschauer: 100
Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen