Krippenweg und Wunschzettelbox

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Bummeln auf dem Dürmer Krippenweg. (Screenshot: Hofherr)

Walldürn.  (pm) Der Dürmer Krippenweg lädt ab dem zweiteb Adventssonntag zu einem weihnachtlichen Bummel durch die Stadt ein. Aufgrund der Initiative von Familie Fach und Schmeiser des Vorjahres übernahm auf Wunsch deren das Kreativteam der Stadt diese gelungene Aktion. So wird die Innenstadt wieder mit den beleuchteten Krippen in eine weihnachtliche Stimmung gehüllt.

Mit dem Krippenweg kann jeder die Adventszeit tatsächlich auch als ruhige, besinnliche und spirituelle Zeit erleben. Man kann ihn alleine gehen, mit dem Partner, den Kindern und Enkeln – alles Corona konform.

Flyer zum Krippenweg werden am kommenden Freitag bei den Bäckereien Leiblein, Müssig und Günter, den Metzgereien Kaufmann und Müller sowie beim BücherLaden am Alten Rathaus ausgelegt.

Die Stadt Walldürn dankt allen beteiligten Geschäften für die Bereitstellung Ihrer Schaufenster sowie allen Krippenbesitzern für die freundliche Leihgabe.

Parallel zum Krippenbummel darf man nicht verpassen, die vielen schönen Weihnachtselemente in der Innenstadt zu besichtigen. Herrliche Weihnachtsbeleuchtung von Schloss und Historischem Rathaus, Nussknacker, Weihnachtsschlitten und Rentiere laden zum Entdecken ein und bieten so vielleicht den passenden Hintergrund für ein Weihnachtsfoto mit der Familie.

Am historischen Rathaus befindet sich zusätzlich ein kleiner Briefkasten des Christkinds – hier können die Kinder Ihre Wunschzettel mit ihrem Weihnachtsgedicht versehen und bis zum 22. Dezember einwerfen und gewinnen. Die Wunschzettel liegen ebenfalls ab kommenden Freitag bei den o. g. Geschäften aus.

Infos im Internet: www.wallduern.de/weihnachten

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen