Die Natur mit Pferden genießen

Artikel teilen:

Beerfelden.  (ra) Das Wetter hätte nicht besser sein können und so fanden sich vergangenen Donnerstag (Fronleichnam) wieder Reiter und Kutschenfahrer aller Stile und Pferderassen an der Reithalle in der Stried ein, um die Natur gemeinsam mit den Vierbeinern zu erleben.
Drei Jahre war es her, dass man sich in Beerfelden zum Stelldichein traf. Dennoch kamen etwa 30 pferdebegeisterte Menschen, verteilt auf Gespanne und als Reiter. Die weiteste Anreise hatte unstrittig eine Familie aus Australien, die den Ausflug mit einem Verwandtschaftsbesuch verknüpfen konnte.

Die Strecke führte ins idyllisch gelegene Etzean. Vor dem Start sprach Ronald Autenrieth, 1. Vorsitzender des Beerfeldener Reit- und Fahrvereins ein Grußwort.

Mit weithin hörbarem Hufgetrappel ging es Richtung Galgen, dann durch den kühlen Wald nach Etzean und zurück
Der Rückweg führte auch diesmal wieder über Beerfeldens zentrale Kreuzung, den Metzkeil.

Neben der Reithalle hatte Stübchenwirt Grohmann schon den Grill angeworfen und der Nachmittag konnte in gemütlicher Runde unter Gleichgesinnten ausklingen.

(Foto: privat)

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen