Neue Fußgängerampel an der L 522

(Symbolbild – Hofherr)

Bauarbeiten ab Dienstag, 20. September

Hettingen. (pm) Im Auftrag des Landratsamts wird ab Dienstag, 20. September im Zuge der L 522 zwischen Buchen und Hettingen im Einmündungsbereich „Hühnerberg“ eine neue Fußgängerlichtsignalanlage erstellt. Die Maßnahme ist aus Gründen der Verkehrssicherheit erforderlich geworden.

Insbesondere die Sicherheit der stark zunehmenden Fußgängerquerungsströme aus dem Baugebiet „Hühnerberg“ gilt es zu verbessern. Die bisherigen Sicherungsmaßnahmen wie Beleuchtung, Querungsinsel und Geschwindigkeitsreduzierung mit Blitzersäule sind von der Verkehrsschau als nicht mehr ausreichend eingestuft worden.

Es sind Tiefbauarbeiten sowie Signalmontage-, Signaltechnische- und Softwarearbeiten notwendig. Alle Leistungen wurden vom Fachdienst Straßen des Landratsamts ausgeschrieben und vergeben. Baulastträger ist das Land. Die Tiefbauarbeiten werden von der Firma Link aus Walldürn ausgeführt.

Für die Signaltechnik und Software ist die Firma Siemens Traffic aus Mannheim federführend. Parallel wird die bisherige Querungshilfe rückgebaut und die Fahrbahnmarkierung angepasst. Die Dauer der Baumaßnahme beträgt voraussichtlich vier Wochen.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung der Geh- und Radwege nach Buchen vorgenommen. Die Fußgänger- und Radfahrumleitung aus dem Baugebiet „Hühnerberg“ erfolgt örtlich. Der Pkw-Verkehr ist nur minimal eingeschränkt. Neben einer geringfügigen Einengung wird eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h angeordnet. Die Bauleitung übernimmt der Fachdienst Straßen des Landratsamts. Die Kosten belaufen sich auf rund 60.000 Euro und werden vom Land getragen.

Trotz aller Bemühungen ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die betroffenen Verkehrsteilnehmer werden um Rücksichtnahme und Verständnis gebeten.

Von Interesse