Aus Äpfeln wird „sozialen“ Apfelsaft

Die Teilnehmer:innen hatten sehr viel Freude bei der Herstellung des „sozialen“ Apfelsaftes zusammen mit der Brennerei Englert. (Foto: pm)

Mosbach. (pm) Alljährlich finden zur Apfelernte bei der Dienstleistungsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises (Digeno) Projekttage zum Thema Apfelsaft statt. Im Rahmen der STEP-Qualifizierungsmaßnahmen, die arbeits- und ausbildungsplatzsuchenden Personen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt helfen, machen sich die Teilnehmer:innen gemeinsam daran, Äpfel von Streuobstwiesen zu Apfelsaft zu verarbeiten.

So werden innerhalb eines mehrtägigen Projekts zunächst Äpfel aufgelesen, von Hand in grobe Stücke geschnitten und dann durch eine händische Presse zu Saft verarbeitet. Seit nunmehr über zehn Jahren wird dieses Projekt durch Armin Englert von der Brennerei Englert aus Gundelsheim unterstützt, der sich trotz kleiner Mengen stets dazu bereit erklärt, für den finalen Schritt der Pasteurisierung mit seiner mobilen Abfüllanlage vor Ort zu kommen und den Apfelsaft abzufüllen.

„Wir freuen uns, dass die Projekttage bei den Teilnehmenden in diesem Jahr wieder so großen Anklang gefunden haben, nicht zuletzt durch Armin Englerts außerordentliches Engagement. Wir sind sehr froh, dass er bereits signalisiert hat, auch weiterhin dieses beispielhafte Projekt unterstützen zu wollen“, so die Projektleiterin Anica Carabetta.

Der abgefüllte Apfelsaft kommt zum einen den Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst zu Gute, darüber hinaus werden immer wieder auch andere soziale Einrichtungen, wie der DRK-Tafelladen, bedacht.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]