Regulierung von Online Casinos

Diese Lizenzen sind am vertrauenswürdigsten 

Online Casinos entwickeln sich immer schneller weiter und lösen nach und nach die lokalen Spielstätten ab. Dies liegt vor allem an den vielen Vorteilen, die die Online- Casinos bieten. Doch bei allem Spaß muss man auch Vorsicht walten lassen: Es gibt viele unseriöse Anbieter im Internet.

Wie seriös ein Online Casino Betreiber ist, erkennt man unter anderem an seiner Lizenz. Neben Casinos ohne deutsche Lizenz gibt es einige weitere, die auf ein seriöses Casino hindeuten. Deswegen ist es ratsam, von Anbietern Abstand zu nehmen, die gar keine Lizenz besitzen. Doch welche Lizenzen sind eigentlich am vertrauenswürdigsten und woran erkennt man diese?

Das sagt die Lizenz über einen Casino Betreiber aus

Wenn sich Online Casinos einer Lizenz unterwerfen, verpflichten sich diese dazu, sich an bestimmte Regeln und Vorgaben zu halten. Dies dient vor allem dem Schutz der Spieler. Wenn ein Casino eine gültige Lizenz besitzt, ist die Einhaltung des Jugendschutzes gewährleistet. Außerdem müssen sich neue Spieler zunächst verifizieren, es ist also nicht möglich, dass Minderjährige am Glücksspiel teilnehmen dürfen.

Sobald der Zugang zum Casino nicht eingeschränkt ist, handelt es sich in der Regel um einen unseriösen Anbieter. Zudem wird der Gewinn und Verlust im Spielprofil angezeigt. Anbieter mit einer seriösen Lizenz müssen das monatliche Spiel auf 1000 Euro pro Spieler begrenzen. Auch die Bets pro Slot Dreh dürfen einen Euro nicht überschreiten. Zudem sollte ein Panikknopf zur Sperrung des Spielers für 24 Stunden eingebaut sein.

EU-Lizenzen

Die wohl bekanntesten und auch seriösesten Lizenzen am Glücksspielmarkt sind die EU-Lizenzen. Diese werden von den jeweiligen Staaten vergeben. Man erkennt die Lizenz in Form eines Logos im unteren Bereich der Webseite. Auf diesem Weg erkennt man auf den ersten Blick, ob es sich um einen seriösen Betreiber handelt oder nicht. Wenn ein Online Casino eine EU- Lizenz besitzt, kann man sicherstellen, dass es sich an sämtliche Vorgaben und Richtlinien hält und es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Im Grunde müssten sich Spieler auf Casinos fokussieren, die sich in ihrem Staat befinden. Aber dank der Dienstleistungsfreiheit kann man in jedem Casino spielen, welches eine geltende EU- Lizenz besitzt. Auf diesem Weg können die Casinoanbieter Spieler aus der gesamten EU ansprechen und ihre Zielgruppe dementsprechend erweitern. Dies bedeutet auch, dass die Casinos nur eine Lizenz eines einzigen Staates benötigen, sofern sich dieser in der EU befindet.

Die Lizenz von Malta

Nicht alle Lizenzen sind seriös, aber die Lizenz von Malta ist unter Online Casino Anbietern sehr gefragt und heiß begehrt. Sie erlaubt ein umfangreiches, digitales Angebot zur Verfügung zu stellen. Außerdem können die Anbieter auch auf die Slots von renommierten Softwareherstellern zurückgreifen. Obendrein profitiert man mit der Lizenz von Malta auch von zahlreichen steuerlichen Vorteilen, die rechtlichen Bedingungen sind überschaubar.

Allerdings werden alle Casinos, die diese Lizenz besitzen, regelmäßig online überwacht. Der Staat stellt auf diese Weise sicher, dass der Schutz der Spieler an oberster Stelle steht. Wenn ein Online Casino die Lizenz von Malta besitzt, kann man sicherstellen, dass es sich an sämtliche Vorgaben und Richtlinien hält und es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Weitere führende Lizenzen

Neben den bekanntesten Lizenzen gibt es auch weitere, die führend sind und das zurecht. Dazu gehören die Glücksspiellizenzen von Gibraltar, die Genehmigung von Zypern und die Lizenzen von Curacao. Diese Lizenzen sind ebenfalls sehr beliebt, weil sie steuerliche Vorteile für den Betreiber des Online Casinos bieten.

Dies liegt daran, dass sich diese Länder nicht in der EU befinden und man auf diesem Weg den Steuern bis zu einem gewissen Grad ausweichen kann. Dies muss aber nicht heißen, dass es sich hierbei um unseriöse Anbieter handelt. Casinos, welche eine solche Lizenz besitzen, müssen sich ebenfalls Regelungen unterwerfen und sicherstellen, dass der Spielerschutz gewährleistet ist. Zudem sind die Chancen auf die Auszahlung des Gewinns höher, wenn es sich um eine seriöse Lizenz handelt.

Die Vorteile einer seriösen Lizenz

Wenn ein Casino keine gültige Lizenz besitzt, wirft das einige Fragen auf. Wer achtet auf die Spieler und an welches Recht müssen sich die Anbieter halten? Kurz gesagt: Man sollte lieber die Finger von Casinos ohne Lizenz lassen, ansonsten könnte es ein böses Erwachen geben. Die Casinos müssen sich nicht am geltenden Recht orientieren, was bedeutet, dass diese im Grunde machen können, was sie möchten. Auch die Ausschüttung von Spielen ist nicht garantiert, das bedeutet, dass die Spieler keine Garantie auf den Gewinn haben. Auch der Schutz von Spielern ist leider nicht gewährleistet, wodurch die Fairness beim Zocken nicht gewährleistet werden kann.

Auf diese Aspekte sollte man zusätzlich achten

Ein seriöses Casino erkennt man nicht nur an seiner Lizenz, sondern anhand weiterer Merkmale. Wenn man erfolgreich zocken möchte, lohnt es sich zunächst, einen genauen Blick auf die Webseite zu werfen. Das Vorhandensein einer Lizenz kann ganz einfach geprüft werden. In der Regel befindet sich diese am unteren Ende der Webseite. Außerdem muss zwingend ein Impressum vorhanden sein.

Auch das Spielangebot sollte adäquat sein, also angemessen. Zudem sind bei einem seriösen Casino die typischen Zahlungsanbieter integriert.  Auch die allgemeine Rechtskonformität des Casinos muss gegeben sein. Auch sollte die Höhe der Einzahlungsboni weder zu hoch, noch zu nieder sein. Am besten vergleicht man dabei mehrere Anbieter miteinander.

Es gibt also viele verschiedene Lizenzen, die seriös sind. Wichtig ist nur, dass man sich vor dem Zocken ausreichend erkundigt und sich auf die Suche nach der Lizenz macht. Falls man sich nicht ganz sicher ist, kann die Lizenz auch gegoogelt werden. Von Casinos, die gar keine Lizenz besitzen, sollte man aber in jedem Fall Abstand halten.

Von Interesse