Mosbach: Junge Frau in Festzelt belästigt

(Symbolbild)

(ots) Zeugen eines Vorfalls auf dem Mosbacher Frühlingsfest sucht die Polizei. Am
Sonntag erstattete eine 18-Jährige Anzeige bei der Polizei, da sie am
Vorabend im „Havannazelt“, welches im Hospitalhof aufgestellt ist,
belästigt wurde. Zwischen 23 Uhr und Mitternacht kam es dort zu
Vorfällen, bei denen ein unbekannter Mann mehrfach versucht hatte,
die junge Frau zu küssen. Sie konnte sich zunächst den
Annäherungsversuchen widersetzen und ging weg. Der Unbekannte stand
wenig später wieder vor ihr, hielt sie offenbar an den Armen fest und
versuchte erneut, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Nur durch
heftige Gegenwehr gelang es ihr dies zu verhindern. Der unbekannte
Mann mit nordafrikanischem Aussehen soll etwa 1,80 Meter groß sein
und hat dunkle kurze Haare. Er befand sich in Begleitung zweier
Männer, die jedoch nicht ins Geschehen eingriffen. Da das Festzelt
zur Tatzeit gut besucht war, ist es möglich, dass Zeugen den Vorfall
beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zur Identität des Mannes
geben können. Diese sollten sich bei der Polizei Mosbach, Telefon
06261 809-0, melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]

Mosbach: Stadtwerke-WM Dorf

(Foto: pm) 30 Quadratmeter LED-Wand zur Fußball-WM – Kapazität im Großen Elzpark liegt bei bis zu 10.000 Fußballbegeisterten (pm) Noch sind es rund vier Wochen [...]

11 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.