Niederlage in letzter Sekunde

TSV Höpfingen 2 – VFB Altheim   0:1

Höpfingen. (ro) Ein kampfstarker TSV Höpfingen 2 hatte sich eigentlich gegen das Spitzenteam aus Altheim redlich ein Remis verdient. Doch die 91. Minute machte Gästeakteur Mike Hartmann den Punktgewinn zunichte, sodass die Gäste wenn auch spät, so doch kräftig jubelten.


Zunächst zeigt sich das Wetter stürmischer als die Teams, nur Weitschüsse brachten andeutungsweise Gefahr auf die Gehäuse. Richtig gefährlich wurde es in der 36. Minute im VfB-Strafraum, doch Keeper Meier bereinigte den Freistoß nach „Rückpass-Entscheidung“. Auf der anderen Seite mühten sich zwar Mergja und Geider, waren aber meist bestens behütet. Nochmals in der 50.Minute prüfte Beckert den Gäste-Torhüter, ehe erst die letzten zehn Minuten  prickelnde Spannung erfuhren.

So bereingte Andre Kaiser  im TSV-Tor in der 80. Minute. Auch die Schöne-Elf tauchte nochmals im VfB-Terrain viel versprechend auf. Und die Uhr lief  eigentlich in Richtung Unentschieden, als der Schiedsrichter in der ominösen Minute rätselhaft auf Eckball entschied. Besagter Hartmann stand danach goldrichtig zum 0:1.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.
www.fussball.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: