Unfall verursacht und geflüchtet

Aglasterhausen. Geflüchtet ist am Dienstagabend die Fahrerin eines Ford, nachdem sie auf der B 292 mit einer Peugeot-Lenkerin kollidiert war.

Beim Einfahren von der L 590 auf die B 292 hatte die Ford-Fahrerin die Vorfahrt der in Richtung Mosbach fahrenden Peugeot-Lenkerin missachtet, so dass es zu einem Zusammenstoß gekommen ist. Während die Fahrerin des Peugeot anhielt und ausstieg, wendete die Unfallgegnerin ihr Fahrzeug auf der B 292 und fuhr in Richtung Daudenzell davon. Durch Zeugenhinweise und ein verlorenes Kennzeichen konnte die Geflüchtete von der Polizei rasch ermittelt und ausfindig gemacht werden.

Wie sich herausstellte, hatte sich die 53-Jährige unter Alkoholeinfluss hinter das Steuer gesetzt, so dass sie eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben musste. An den Fahrzeugen entstand bei dem Unfall ein Schaden von ca. 9.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]