Polizeibericht vom 14. August 2012

Blitzschneller Autofahrer – mit 140 durch die Baustelle
A 81. Blitzschnell war ein Mercedes-Fahrer am Montagnachmittag auf der BAB A 81 unterwegs. Im Bereich der Baustelle an der Abfahrt Tauberbischofsheim brachte er es auf stattliche 142 km/h. Bei erlaubten 60 km/h sollte dem gebürtigen Vietnamesen diese Eile teuer zu stehen kommen. Die Ordnungshüter verpassten dem erstaunten Mann ein Bußgeld von 600 Euro und ein 3-monatiges Fahrverbot. Die  Bezeichnung „Baustellenschnellster“ ist ihm zudem sicher. 




Mit Handy  – aber ohne Führerschein
A 81. Die Finger während der Fahrt nicht von seinem Mobiltelefon lassen konnte ein Autofahrer am Montagnachmittag. Kurz nach der Ausfahrt zur Bundesstraße 290 hielten die Ordnungshüter den eifrigen Telefonierer an und stellten zudem fest, dass er ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Diese wurde dem in der Schweiz wohnenden Audi-Fahrer bereits entzogen. Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300 Euro hinterlegen und bekommt zudem eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: