2.202 Euro für SOS-Kinderdorf erlaufen

500 Per Luftpost nach Afrika

(Foto: Jan Dambach) 

(jd) Schon seit fünf Jahren findet das „Camp of Happiness“ statt – eine einwöchige Ferienfreizeit am Breitenauer See bei Heilbronn, die von der Neuapostolischen Kirche für Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren veranstaltet wird. Bei der letztjährigen Freizeit unter dem Motto „Eine Welt“ wurde ein Spendenlauf organisiert, bei dem die rund 60 Kinder und Jugendlichen für SOS Kinderdorf in Afrika ganze 2202 Euro sammeln konnten.

Die stolze Spendensumme kam zusammen, weil die Sponsoren – Verwandte, Freunde und Mitglieder der neuapostolischen Kirchengemeinden – für jede gelaufene Runde großzügig Geld auf das Konto der Ferienfreizeit überwiesen. Stolz waren auch die Teenies, die bei der Ferienfreizeit die Spende an SOS Kinderdorf übergeben konnten. Per „Luftpost“ gingen die 2202 Euro an die SOS Kinderdörfer in Afrika.




Begeistert zeigte sich auch Michael Schönle aus Brackenheim, der das „Camp of Happiness“ vor fünf Jahren mitgegründet hatte und noch heute die Ferienfreizeit mitorganisiert: „Wenn Kinder und Jugendliche in Europa so viel Geld für andere Kinder sammeln, denen es weniger gut geht, sieht man, dass das Thema „Eine Welt“ nicht nur theoretisch angekommen ist. Das freut mich und die Betreuer der Teenies natürlich sehr.“

Auch nächstes Jahr soll es wieder eine Ferienfreizeit für die Kinder und Jugendlichen, die größtenteils aus dem Heilbronner Land und dem Rhein-Neckar-Kreis stammen, geben.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: