Mit „elektrischem Rückenwind“ durch den Odenwald

Gruppe um MdL Georg Nelius (SPD) und Ludwig Jost „erfährt“ Potenziale des eBike-Tourismus

500 E Bike Tour mit MdL Nelius 1

Auch nach fast 50 km und über 400 Höhenmetern machte die Gruppe einen frischen Eindruck – dem „elektrischen Rückenwind“ sei Dank. (Foto: pm)

Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) Die Sonne brannte unbarmherzig und schwülheiße Luft erfüllte den Mosbacher Marktplatz als sich die Gruppe von Radfahrbegeisterten traf. Die Skepsis, ob diese Rahmenbedingung ideal für eine Radtour seien, konnte eBike-Tourenbegleiter Ludwig Jost nehmen: „Mit dem eBike ist es so, als ob man ständig von einem elektrischen Rückenwind vorangetrieben wird.“

Bei der diesjährigen Sommeraktion der Stuttgarter SPD-Landtagsfraktion Rent a MdL, „Miete Dir einen Abgeordneten“, folgte  Landtagsabgeordneter Georg Nelius gerne der Einladung des eBike-begeisterten Jost zu einer Tour durch den Kleinen Odenwald mit „Ausblick und Einkehr“, bei der das Entdecken von Potentialen bei der touristischen Nutzung von eBikes – formal korrekt Pedelecs – stand.

Als die Stadtwerke Mosbach im Rahmen ihres Projekts „E-Mobilität“ sechs nagelneue Elektrofahrräder angeschafft hatte, begann Ludwig Jost sich über deren touristischen Einsatz Gedanken zu machen. Ungezählte Ausflugsfahrten mit ungeübten wie auch durchtrainierten Radfahrfreunden, und als besonderes Highlight das „eBike-Event“, hat Jost seither geplant und geleitet. Und die Begeisterung für diese angenehme sportlich Fortbewegung hält Jost bis heute gefangen.




„Ich freue mich, dass sich heute Georg Nelius Zeit nimmt, um unmittelbar zu erleben, welche vielfältigen Möglichkeiten das eBike zur touristischen Attraktivitätssteigerung bietet, und auch um vor Ort zu zeigen, wo ich noch einen Nachbesserungsbedarf sehe“, so Jost zum Tourstart.

Nach dem Einrollen und Kennenlernen der für etliche neuen Gefährte entlang Elzbach und Neckar begann schon bald hinter Obrigheim mit dem Weg hinauf zum Industriepark TECH*N*O die „Königsetappe“. Doch alle Teilnehmer schafften den über 170 Höhenmeter schweren Anstieg dank dem surrenden Hilfsantrieb ohne zu schieben. „Jetzt bin ich in einem Rutsch so hoch geradelt wie die Türme des Kölner Doms sind und kann noch immer mühelos schwätzen. So ein Elektrorad ist schon was rechts!“, besser konnte ein Radler die Stimmung der Gruppe nach dem Anstieg nicht wiedergeben.

Der weitere Verlauf der Tour über Aglasterhausen und Neunkirchen weiter zum Naturfreundehaus Zwingenberg und durch das Neckartal zurück nach Mosbach bot den Radler Gelegenheit bei viel Fahrspaß die eindrucksvolle Landschaft zu genießen. Bei regelmäßigen kurzen Rasten erhielten die Teilnehmer interessante Erläuterungen zu „Land und Leuten“ und wertvolle Tipps zum optimalen eBiking. Immer wieder nutzte Jost die Gelegenheit um hinzuweisen, wo bei der Beschilderung, der Wegführungen und dem Zustand der Fahrbahn Nachbesserungsbedarf bestünde.


ImmobilienScout24

Am Ende der fast 60 km langen Tour übergab Herr Jost dem SPD-Landtagsabgeordneten eine Liste mit Verbesserungswünschen, nicht nur bezüglich der Infrastruktur, sondern auch über die Zusammenarbeit mit den Gemeindeverwaltungen. „Ich konnte heute sehr eindringlich erfahren – im doppelten Wortsinn – wie wunderbar sich diese moderne Zweiradtechnik eignet, den Genuss unserer schönen Landschaften mit einer angenehmen körperlichen Betätigung zu kombinieren. Ich nehme die Anregungen von Herrn Jost gerne auf und werde ihn bei seinen Bemühungen, den Tourismus in unserer Region zu stärken, gerne behilflich sein“, so MdL Nelius zum Abschluss.

500 E Bike Tour mit MdL Nelius 2  

Die kurzen Pausen nutzte die Gruppe um Ludwig Jost und Georg Nelius gerne, um die reizvolle Landschaft zu genießen.  (Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: