Waldbrunner Union dankt Familie Haas

Waldbrunn. (ji) Im Rahmen des Festjubiläums anlässlich des 40-jährigen Bestehens der CDU in Waldbrunn (KP berichtete) dankten Vorstandsmitglied Bernward Stiller und JU-Vorsitzender Jan Inhoff stellvertretend für die CDU und Junge Union Waldbrunn allen Helferinnen und Helfern des alljährliche Hoffestes der Waldbrunner Union.

Das Fest, dass seit nunmehr vier Jahren in Zusammenarbeit der CDU und JU Waldbrunn veranstaltet werde und 2009 in einem eher überschaubaren Rahmen begann, stoße allmählich an seine Kapazitätsgrenzen, so Jan Inhoff. „Es ist inzwischen schon zur Tradition geworden“, zeigte sich Bernward Stiller erfreut. Dies sei den zahlreichen Helferinnen und Helfern, allen Kuchenspendern sowie den verschiedenen Ausstellern zu verdanken, die für den reibungslosen Ablauf verantwortlich seien und für einen abwechslungsreichen Tag sorgten, so Inhoff weiter. Dafür bedanke man sich sehr herzlich.




„Doch was wäre dieses Fest ohne die gemütliche und heimische Kulisse auf dem Hof der Familie Haas hier in Mülben“, stellte Jan Inhoff fest. Genau das mache das Hoffest zu dem, was es ist. Hierfür bedanke man sich ganz besonders bei der Familie Haas. So manche Unannehmlichkeit, die ein solches Fest mit sich bringe, stelle für Helga und Peter Haas niemals ein Problem dar. Und das wisse man sehr zu schätzen.

468 Union Haas 1

CDU-Vorstandsmitglied Bernward Stiller und JU-Vorsitzender Jan Inhoff dankten Helga und Peter Haas. (Foto: Hofherr)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: