Übler Scherz löste Feuerwehreinsatz aus

Osterburken. In der Nacht von Heiligabend zum ersten Weihnachtsfeiertag wurde gegen 03:30 Uhr eine starke Rauchentwicklung in der Alten Schule in der Turmstraße gemeldet. Dort fand gerade im Gruppenraum im Keller eine Party statt. Die Feuerwehr Osterburken rückte mit 25 Mann an und musste mit schwerem Atemschutz in das Gebäude zur Ursachenerforschung. Im 1. OG wurde dann festgestellt, dass ein an der Wand hängender 10-kg-Pulverlöscher ausgelöst worden war. Hierdurch wurde das gesamte Treppenhaus erheblich verschmutzt. Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln aufgenommen. Hinweise werden an die Polizei Adelsheim unter Tel. Nr. 06291-648770 erbeten. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]