Von Zeuge bei Einbruch beobachtet

25-Jähriger in Untersuchungshaft
Walldürn.
Einen Haftbefehl hat die Staatsanwaltschaft Mosbach gegen einen 25-jährigen polnischen Staatsangehörigen erwirkt, der am Sonntagmittag in die Werkstatt eines Autohauses in der Würzburger Straße eindringen wollte. Von Zeugen war der Mann beobachtet worden, als er von einem auf der Gebäuderückseite befindlichen Fenstersims sprang und flüchtete. Anschließend verfolgten ihn die Zeugen und hielten ihn bis zum Eintreffen der verständigten Polizeibeamten fest.
Wie sich bei den anschließenden polizeilichen Ermittlungen herausstellte, dürfte der Mann auch für einen weiteren Einbruch vom 20.02. auf den 21.02.13 in ein Sonnenstudio in Walldürn, bei dem Bargeld entwendet worden war, als Täter in Betracht kommen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]