Polizeibericht Main-Tauber vom 03.04.13

(Symbolbild)

Nicht aufgepasst – aufgefahren
Tauberbischofsheim. Kurz nicht aufgepasst hat 40-jähriger Ford-Fahrer am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 290. Offenbar hatte er zu spät realisiert, dass eine vorausfahrende Volvo-Fahrerin am Bahnübergang Gerlachsheim anhalten musste und fuhr auf deren Wagen auf. Schaden: 2300 Euro. Ebenfalls zu spät gebremst hat ein 57-Jähriger gegen 15.10 Uhr an der Einmündung der BAB-Abfahrt in die Bundesstraße 27 bei Tauberbischofsheim. Er fuhr deshalb auf einen verkehrsbedingt haltenden VW Golf auf und verursachte einen Schaden von rund 6000 Euro. An der Ampelanlage am Laudaer Dreieck kam es bereits gegen 9.40 Uhr zu einem Auffahrunfall. Hier war ein 70-Jähriger mit seinem Mercedes auf einen haltenden Skoda gefahren. Schaden: 7000 Euro.

Auf Fensterscheiben geschossen
Tauberbischofsheim. Offenbar zwischen Gründonnerstag und Dienstag schoss ein Unbekannter mit einer Luftdruckgewehr auf zwei Scheiben des Grundbuchamtes in der Würzburger Straße in Tauberbischofsheim. Schaden: 500 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Ungebetener Besuch im Sportheim
Uiffingen. In der Nacht zum Dienstag brachen unbekannte Täter in das Sportheim des SV Uiffingen ein. Im Küchenbereich kochten sie Kaffee und verspeisten Erdnüsse und Süßigkeiten. Zudem zündeten sie zwei Sitzkissen an. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen

Nicht aufgepasst – 3500 Euro Schaden
Bad Mergentheim. Auf gut 3500 Euro wird der Schaden geschätzt, der bei einem Auffahrunfall am Dienstagmittag in der Bad Mergentheimer Schillerstraße entstanden ist. Beim Abbiegen von der Schillerstraße in die Bundesstraße 290 musste eine Fiesta-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende Chevrolet-Fahrerin fuhr aus Unachtsamkeit auf das Heck des Wagens auf. Unmittelbar danach krachte ein Renault-Fahrer in die Unfallstelle und schob den Chevrolet erneut auf den Ford-Fiesta. Die Beteiligten kamen zum Glück unverletzt davon.




Zeugen gesucht

Igersheim/Bad Mergentheim. Zeugen sucht die Bad Mergentheimer Polizei zu einer Unfallflucht am Dienstag, zwischen 15.15 Uhr und 15.30 Uhr. Offenbar hatte ein unbekannter Autofahrer beim Rangieren entweder auf dem Kauflandparkplatz in der Hermann-v.-Mittnacht-Straße in Igersheim oder auf dem Parkplatz des Activ-Centers in Bad Mergentheim einen Mitsubishi gerammt und einen Schaden von gut 500 Euro angerichtet.

Ebenfalls Zeugen werden zu einer Unfallflucht auf der Brunnengasse in Igersheim gesucht. Hier hatte ein Unbekannter am Dienstag, zwischen 10 Uhr und 13.45 Uhr einen dort geparkten Nissan Micra touchiert und Blessuren in Höhe von rund 1000 Euro hinterlassen.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Von der Sonne geblendet

Weikersheim. Von der Sonne geblendet wurde ein 21-Jähriger am Mittwochmorgen in der Straße Am Hohlach in Weikersheim. Der Peugeotfahrer übersah deshalb einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Volvo und fuhr auf das Heck des Autos. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 6000 Euro geschätzt.

Fahrrad gestohlen

Bad Mergentheim. Am Fahrradabstellplatz am Bad Mergentheimer Bahnhof  wurde während der Osterfeiertage ein verschlossen abgestelltes  blau-grünes City-Bike im Wert von rund 300 Euro gestohlen. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

 Beide Autofahrer schuld
A 81. Zu einem Unfall kam es am Dienstag, gegen 11 Uhr auf der BAB A 81 zwischen Osterburken und Boxberg. Aufgrund einer Tagesbaustelle musste der Verkehr in Richtung Würzburg auf einer Spur geführt werden. Deshalb zog ein Lastwagenfahrer seinen Brummi auf die linke Fahrspur. Eine nachfolgende Mercedes-Fahrerin hatte die Situation offenbar zu spät erkannt und schloss energisch auf. Die Fahrzeuge streiften sich und es entstand ein Schaden von rund 3000 Euro am Mercedes. Weil der Lkw-Fahrer beim Fahrstreifenwechsel nicht aufgepasst hat und die Mercedesfahrerin die Verkehrsführung nicht erkannt hat, wurden  beide mit 35 Euro Bußgeld verwarnt.

 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]