Gestaltungsspielräume im demografischen Wandel

Regionaler Erfahrungsaustausch in Ravenstein

Ravenstein. (pm) Vor welchen Herausforderungen stehen Kommunen in der Region im demografischen Wandel? Wie geht die Politik mit einer veränderten Bevölkerungsdynamik um? Was erwartet die Bürgerschaft und wie übernehmen sie selbst Verantwortung? Welche Gestaltungsspielräume können geschaffen werden?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich Kommunen im Demografischen Wandel. Deshalb hat das Gemeindenetzwerk Bürgerschaftliches Engagement einen Erfahrungsaustausch  im Bürgerzentrum Erlenbach, Tulpenstraße 5, 74747 Ravenstein am Dienstag den 23. April 2013, von 18-21 Uhr organisiert. Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an interessierte BürgermeisterInnen, VerwaltungsmitarbeiterInnen, GemeinderätInnen und BürgerInnen in der Region.




Neben einem Impulsreferat durch den Gemeindetag Baden-Württemberg kommt es bei der Veranstaltung vor allem auf die Erfahrungen der Teilnehmenden an. Mit der Überschrift „Wir gestalten den demografischen Wandel!“ sollen die Teilnehmenden über ihre persönlichen Erfahrungen und den lokalen Herausforderungen durch den demografischen Wandel berichten. Mit dem Erfahrungsaustausch lernen die Teilnehmenden unterschiedliche Sicht- und Herangehensweisen kennen und nehmen neue Ideen mit.

Ravenstein ist Mitglied im Gemeindenetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, ein Zusammenschluss von 150 Gemeinden und Städten in Baden-Württemberg, die das Bürgerschaftliche Engagement unterstützen und fördern.

Infos im Internet:

www.gemeindenetzwerk-be.de (Aktuelles)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]