Echte Schriftstellerin mit Fragen gelöchert

Gabi Neumayer am GTO

Neumayer

(Foto: privat)

Osterburken. (pm) Faulkner hat einmal gesagt, man müsse den ersten Satz seiner Geschichte so schreiben, dass der Leser unbedingt weiterlesen wolle. Das Problem hatte Gabi Neumayer nicht.  Eingeladen von den beiden Bibliothekarinnen F. Pfaff und F. Wohlgemuth gab die aus Bergheim stammende Autorin in den Hallen des GTO Schülern der sechsten Klassen Auszüge aus ihren Werken zum Besten.

Ihre Begeisterung für Science Fiction und Fantasy Literatur (Asimov, Heinlein, Clarke und Pratchett) war zumindest den versierteren Zuhörern offensichtlich. In Ihrer Reihe „Undercover City“  (für Leser ab acht Jahren) sind die Protagonisten immer wieder ganz speziellen Herausforderungen ausgesetzt, sind sie doch allesamt Sprösslinge ehemaliger oder sogar noch aktiver Agenten. Kein Wunder also, dass auch die Kinder den ein oder anderen Kniff von ihren Eltern übernommen haben. In „Ein geheimnisvolles Spiel“ schlagen sich die Freunde durch eine erschreckend reale Spielsimulation und müssen auf alles aus ihrem Repertoire zurückgreifen, um die Aufgabe zu bestehen.

Auch die Gelegenheit, eine echte Schriftstellerin mit Fragen zu löchern, hat den Kindern sehr gefallen, doch noch mehr die Geschichte, die Frau Neumayer ihnen vorgelesen hat, denn sie wurde dringend gebeten, doch in der knappen Zeit, in der sie da war, noch ein wenig weiter zu machen. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: