Polizeibericht Main-Tauber vom 22.12.13

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

150logopolizei

Wildunfälle

Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Tauberbischofsheim und Wertheim ereigneten sich am Wochenende sieben Wildunfälle mit sechs Rehen und einem Wildschwein. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10500 Euro.

Audi gerammt

Boxberg. Beim rückwärts Ausparken aus einer Parkbucht bei der Sparkasse in der Kurpfalzstraße stieß eine 72 Jahre alte VW Golf-Lenkerin am Donnerstag um 18.30 Uhr aus Unachtsamkeit gegen einen Audi A3 und verursachte geringen Sachschaden. 

Gegen Mini geprallt

Tauberbischofsheim. Eine 31 Jahre alte Sprinter-Fahrerin stieß am Freitag um 7.35 Uhr beim Rangieren in der Dr.-Ulrich-Straße gegen einen BMW Mini und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Mazda zerkratzt

Königshofen. In der Nacht zum Freitag zerkratzte ein Unbekannter einen in der Antoniusstraße abgestellten roten Mazda 323 an der Fahrerseite. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen.

Topf in Brand geraten

Boxberg. Im Seniorenwohnheim in der Poststraße stellte der 22 Jahre alte Koch am Freitag gegen 8 Uhr einen Topf mit Fett auf den Herd und verließ anschließend die Küche. Als er kurze Zeit später zurückkam, stand der Topf in Flammen. Es gelang ihm, den Topf abzudecken, die Küche musste allerdings wegen der starken Rauchentwicklung geräumt werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Boxberg und Schweigern waren mit fünf Fahrzeugen und vierzig Mann im Einsatz, um den Rauch abzusaugen. Schaden entstand nicht, glücklicherweise wurde auch niemand verletzt. 

Aufgefahren

Unterbalbach. Eine 35 Jahre alte Renault Megane-Lenkerin musste am Freitag um 9.45 Uhr in der Bürgermeister-Kolb-Straße verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein nachfolgender 38-jähriger Fiat Ducato-Fahrer zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen auf. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Am Samstag gegen 11.40 Uhr erkannte eine 30-jährige Kleinbus-Lenkerin an gleicher Stelle einen Verkehrsstau zu spät, fuhr auf einen VW Polo auf und schob diesen auf einen BMW. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2800 Euro, verletzt wurde niemand. 




Parkplatzrempler

Tauberbischofsheim. Beim Ausparken in der Würzburger Straße beschädigte eine 26-jährige Audi-Lenkerin am Freitag gegen 12.05 Uhr einen ordnungsgemäß abgestellten Mazda und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Reifen zerstochen

Tauberbischofsheim. Vermutlich mit einem Messer zerstach ein Unbekannter in der Nacht zum Donnerstag an einem in der Eichendorffstraße auf einem gekennzeichneten Privatparkplatz abgestellten Opel Astra den linken Hinterreifen und in der Nacht zum Samstag die beiden Vorderreifen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen.

Gefährlich überholt – Zeugen gesucht

Unterbalbach. Am Samstag gegen 16 Uhr wurde ein 32-jähriger Autofahrer kurz nach dem Ortsende von Unterbalbach in Richtung Königshofen vom Lenker eines silberfarbenen Peugeot 206 überholt. Dessen Fahrer scherte wegen Gegenverkehrs knapp vor ihm wieder auf den rechten Fahrstreifen ein, sodass der Überholte abbremsen musste. Im weiteren Verlauf fuhr der Peugeot-Lenker zickzack und überholte danach mehrere Fahrzeuge. Er wechselte erst wieder im Bereich des Überholverbots vor der Einmündung zum Intersport MUM auf den rechten Fahrstreifen. Autofahrer, die behindert oder gefährdet wurden, sollen sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim in Verbindung setzen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen.

Aufgefahren

Bad Mergentheim. Wegen hohen Verkehrsaufkommens in der Herrenwiesenstraße musste am Donnerstag um 18 Uhr eine 27-jährige Audi-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein nachfolgender 19 Jahre alter Opel Astra-Lenker zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen auf. Die Beifahrerin im Audi wurde leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Auffahrunfall

Bad Mergentheim. Aus Unachtsamkeit fuhr am Donnerstag um 18.45 Uhr ein 32 Jahre alter VW Polo-Lenker am Kreisverkehr in der Wachbacher Straße auf einen abbremsenden Renault Megane auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Versuchter Einbruch

Creglingen. In der Nacht zum Freitag versuchten bislang unbekannte Täter, gewaltsam zwei Türen zu einem Elektrogeschäft in der Weinbergstraße aufzubrechen. Das Vorhaben misslang, allerdings entstand an den Türen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter Tel.: 07934/9947-0 entgegen.

Straßenlaterne beschädigt

Apfelbach. Ein Unbekannter Fahrzeuglenker, vermutlich unterwegs mit einem Lkw, beschädigte bereits am vergangenen Montag in der Straße Zur Heide eine Straßenlaterne und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Hyundai beschädigt

Assamstadt. Vermutlich beim Rangieren auf dem Parkplatz der Firma Magna beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag zwischen 13.40 und 18 Uhr einen Hyundai und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden in Höhe von etwa 600 Euro verursachte. Der Unfallverursacher dürfte mit einem gelben Fahrzeug unterwegs gewesen sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Betrunkener Autofahrer

Creglingen. Weil er in Schlangenlinien zwischen Schrozberg und Reupoldsrot unterwegs war, wurde der Fahrer eines Skoda Octavia am Freitag gegen 16.30 Uhr in Creglingen kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er unter starkem Alkoholeinfluss stand. Dem 50-jährigen Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. 

Hoher Schaden beim Rangieren

Bad Mergentheim. Im Hinterhof der ASB Seniorenresidenz in der Herrenwiesenstraße versuchte ein 88-Jähriger am Freitag gegen 19.50 Uhr auszuparken. Beim mehrfachen Rangieren zwischen Hecke und Metallstangen beschädigte er seinen Wagen so stark, dass dieser nicht mehr fahrbereit war. Der entstandene Schaden an seinem Audi A4 beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

28-Jährigen geschlagen

Bad Mergentheim. Am Samstag gegen 3 Uhr wollte ein 28-Jähriger zusammen mit Freunden einen Krankenbesuch im Caritas-Krankenhaus machen. Dabei wurde er von einer unbekannten Person von hinten angesprungen, an der Jacke gepackt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Unbekannte hatte kurze braune Haare, einen Drei-Tage-Bart und trug einen weißen Pullover. Er war in Begleitung von zwei weiteren männlichen Personen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Handbremse vergessen

Bad Mergentheim. Weil sie die Handbremse nicht ordentlich angezogen hatte, machte sich am Samstag gegen 13 Uhr in der Uhlandstraße der VW Golf einer 61-Jährigen selbständig und rollte gegen einen geparkten Nissan Micra. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro.

Nissan Qashquai beschädigt

Igersheim. 2000 Euro Sachschaden entstanden, als ein 85 Jahre alter Mann am Samstag gegen 16.40 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes Kaufland in der Hermann-von-Mittnacht-Straße beim Rangieren mit seinem Pontiac Firebird mehrfach gegen die Stoßstange eines Nissan Qashquais fuhr. Obwohl er von drei Zeugen auf den Unfall angesprochen wurde, entfernte sich der Mann von der Unfallstelle. Da sich die Zeugen das Autokennzeichen gemerkt hatten, konnte der Unfallverursacher kurze Zeit später ermittelt werden. 

Fahrrad gestohlen

Bad Mergentheim. Vom Fahrradabstellplatz der Grundschule in der Schulgasse entwendete ein Unbekannter am Samstag zwischen 20 und 22 Uhr das dort verschlossen abgestellte Mountainbike der Marke Yazoo, 26 Zoll mit Kettenschaltung eines 16-Jährigen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Trunkenheitsfahrt

Bad Mergentheim. Bei der Kontrolle eines 20-jährigen Opel Astra-Lenkers am Sonntag um 3.25 Uhr im Dainbacher Weg wurde erhebliche alkoholische Beeinflussung festgestellt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. 

Vorfahrt missachtet – mit BMW kollidiert

Pfitzingen. Ein 20-jähriger Saab-Lenker bog am Samstag gegen 11.40 Uhr in der Ortsdurchfahrt von Pfitzingen nach links in Richtung Weikersheim ab, übersah dabei eine 25 Jahre alte BMW-Lenkerin und stieß mit ihr zusammen. Die Fahrerin des BMW wurde leicht verletzt, ein mitfahrendes zweijähriges Kind blieb unverletzt. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15000 Euro.

Handtasche entwendet

Bad Mergentheim. Im Earth Club in der Würzburger Straße entwendete ein Unbekannter am Sonntag gegen 4.45 Uhr die Handtasche einer Besucherin. Zwei Bekannte der Frau bemerkten den Diebstahl und verfolgten den Dieb. Im Bereich der Parkplätze beim Jugendtreff Marabu in der Wachbacher Straße wurde die Tasche wieder aufgefunden. Allerdings fehlte die schwarze Ledergeldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Beide Täter waren 18 bis 20 Jahre alt, einer blond, bekleidet waren sie mit blauer und dunkler Jacke, beide trugen Wollmützen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

BMW beschädigt

Bad Mergentheim. Beim Einparken in der Herrenwiesenstraße beschädigte ein 38-jähriger Ford-Fahrer am Samstag gegen 16.30 Uhr einen ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellten BMW, wodurch ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro entstand. 

Flirten, Chatten & Freunde treffen

VW Passat übersehen

Wertheim. An der Kreuzung der Leonhard-Karl-Straße in die Schwarzwaldstraße übersah am Donnerstag um 16 Uhr ein 27 Jahre alter Crysler-Lenker einen VW Passat, der von einem 56-Jährigen gelenkt wurde und stieß mit ihm zusammen. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa2500 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. 

Audi beschädigt

Wertheim. Am Donnerstag zwischen 12 und 18.45 Uhr beschädigte eine 36 Jahre alte Frau auf dem Parkplatz zwischen Odenwald- und Spessartstraße mit ihrem Suzuki Swift einen Audi A3 an der linken Fahrzeugseite. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 600 Euro zu kümmern, entfernte sie sich anschließend von der Unfallstelle und ließ ihren Wagen einfach unverschlossen so stehen, dass der Audi-Fahrer nicht einmal wegfahren konnte. Die Unfallverursacherin konnte ermittelt werden.  

Trunkenheitsfahrt

Freudenberg. Weil sie durch ihre unsichere Fahrweise auffiel, wurde am Freitag um 18.30 Uhr in der Raubachstraße eine 31 Jahre alte VW-Lenkerin kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass die Frau unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein sichergestellt. 

Lichtmast umgedrückt

Freudenberg. Bereits vor etwa einer Woche drückte ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Mühltalstraße einen Lichtmast um und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro verursachte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Im Acker gelandet

Nassig. Eisglätte war die Ursache dafür, dass am Samstag gegen 0.05 Uhr auf der L 507 zwischen Nassig und Neunkirchen ein 18-Jähriger mit seinem Audi A3 in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abkam und im angrenzenden Acker landete. Der Unfallverursacher blieb unverletzt, am Audi entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Pkw beschädigt und geflüchtet

Bettingen. Ein unbekannter Fahrzeuglenker, vermutlich unterwegs mit einem Lkw,  beschädigte im Laufe der vergangenen Woche einen auf dem Parkplatz des Stores 141 ‚Park Avenue‘ abgestellten Pkw und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro verursachte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Ladendieb geschnappt

Freudenberg. Im Einkaufsmarkt Rewe im Schleusenweg wurde am Samstag gegen 13.15 Uhr ein 67 Jahre alter Mann vom Filialleiter dabei beobachtet, wie er eine Flasche Jägermeister aus dem Regal entnahm, in seine Jackentasche steckte und an der Kasse nicht bezahlte. 

Ford Mondeo gerammt und geflüchtet

Wertheim. Beim Ausparken auf dem Gelände des E-Centers in der Sudetenstraße rammte eine 82 Jahre alte Peugeot-Lenkerin am Freitag gegen 15.45 Uhr einen ordnungsgemäß abgestellten Ford Mondeo und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl sie einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro verursachte. Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte die Unfallverursacherin ermittelt werden. 

Ford Mondeo gestreift

Wertheim. Am Samstag gegen 18 Uhr fuhr ein 41-Jähriger mit seinem KIA rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt im Breitgewann und streifte dabei einen Ford Mondeo. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: