Anwohner löschen brennendes Auto

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Hüffenhardt. Vermutlich infolge eines technischen Defekts war es am Dienstag,
gegen 13:45 Uhr, zu einem PKW-Brand in Hüffenhardt gekommen. Beim
Befahren der Bahnhofstraße begann der VW-Transporter eines
61-Jährigen plötzlich und unerwartet zu stocken. Unmittelbar darauf
schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Der VW-Fahrer stoppte
sofort und hinzugeeilte Anwohner bekämpften mittels Feuerlöschern
sowie Wassereimern den Brand. Zusammen mit der Feuerwehr konnten sie
die Flammen schnell unter Kontrolle bekommen, so dass sich der Brand
lediglich auf den Motorraum beschränkte und nicht das gesamte
Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Gesamtschaden am
Fahrzeug dürfte sich auf zirka 2.000 Euro belaufen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: