L 523 bei Langenelz voll gesperrt

Behinderungen im ÖPNV und im Schülerverkehr zum Beginn des Schuljahres

Langenfeld. (lra) Ab 15. September wird die L 523 zwischen Langenelz und der Einmündung B 27 bis voraussichtlich 5. Oktober voll gesperrt. Das Regierungspräsidium Karlsruhe, Baureferat Nord mit Sitz in Buchen wird auf diesem Streckenabschnitt umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchführen. Hier verläuft die, insbesondere im Schülerverkehr, stark frequentierte Buslinie 821. Leider fällt der Beginn der Bauarbeiten gleichzeitig mit dem Schuljahresanfang.

Durch die Vollsperrung sowie der weiträumigen Umleitungsstrecken ist es während der Bauphase nicht möglich, den gewohnten Linienweg bzw. Fahrpläne einzuhalten.

Trotz sorgfältigster Planung von Alternativlösungen muss daher mit erheblichen Einschränkungen und Verspätungen für diesen Einzugsbereich zu den Buchener Schulen gerechnet werden. Auch für Fahrgäste und Schüler zu anderen Zielorten, die über den wichtigen Verknüpfungspunkt Buchen weiter reisen möchten, werden mit Behinderungen rechnen müssen.

Die Haltestellen „Langenelz-Ofenloch“ und „Langenelz-Ort“ der Linie 821 können in dieser Zeit nicht bedient werden. Ersatzhaltestelle ist die Haltestelle „Langenelz-Ort“ der Linie 832 in der Laudenberger  Straße. Alle anderen Haltestellen können bedient werden, jedoch nicht mit den regulären Fahrplanzeiten, sondern zeitlich verzögert. Fahrgäste, Eltern und Schülern werden um Verständnis gebeten und sollten sich rechtzeitig über den Ersatzfahrplan an den Haltestellen informieren. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: